Stiftung Christlicher Entwicklungsdienst

Einladung zur CED-Jahresfeier am 11. Oktober 2015

München (ots) - Seit 23 Jahren fördert der Christliche Entwicklungsdienst (CED) Hilfsprojekte in vielen Ländern. Am 11. Oktober lädt er zu seiner Jahresfeier in München ein. Nach dem festlichen Dankgottesdienst und einem "Vier-Kontinente-Essen" berichten CED-Gründerin Dr. Susanne Pechel sowie die Gründer von Hilfsprojekten in Bulgarien und Tansania von ihrer Arbeit.

Als Schwester Mary Mc Nulty und zwei weitere Schwestern des Ordens der Pallottinerinnen 1990 nach Tansania auswanderten, wussten sie wenig von dem Land. Doch sie begriffen schnell, dass Armut und Hunger in der ärmlichen Singida-Region nur besiegt werden können, wenn die Kinder zur Schule gehen. Fünf Jahre später öffnete die "Pallotti Secondary School" ihre Türen. 45 Mädchen aus armen Familien zählte sie zu Anfang, ihr Ziel: die Mittlere Reife.

25 Jahre später ist die Mädchenschule ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man einer abgehängten Region wieder Hoffnung schenken kann: Fast 500 Schülerinnen bereiten sich heute auf die Mittlere Reife und ihr Abitur vor. Mehr als 100 Schülerinnen erhalten ihren Schulplatz durch CED-Spenden finanziert, weil ihre Familien sich eine Schulausbildung und das Leben im angeschlossenen Schülerinnenwohnheim nicht leisten könnten.

Insgesamt hat der CED in den vergangenen Jahren mehr als 1.200 solcher "Schulplatz-Spenden" gestiftet. Wie dieses Geld die Lebenswege von Mädchen und somit das ganze Land verändert, erzählt Schwester Mary Mc Nulty persönlich - auf der Jahresfeier des CED.

Ein weiterer weitgereister Gast wird Bruder Gregor Skrzela sein, der seit zehn Jahren eine Armenküche in der bulgarischen Ortschaft Belozem leitet, die mittlerweile auch medizinische Versorgung, Winterhilfe, einen Second-Hand-Laden, Schüleraktionen und vieles mehr für Bedürftige bietet. Die Armenküche wird vom Kapuzinerorden betrieben und seit 2003 vom CED unterstützt.

Zur Jahresfeier des CED am 11. Oktober in der Kirche St. Joseph, Josephsplatz 1, 80798 München, möchten wir Sie herzlich einladen. Es erwartet Sie folgendes Programm:

10:00 Uhr: Dankgottesdienst in der Kirche St. Joseph mit Pfarrer Markus Gottswinter und Pater Marinus Parzinger (Provinzial der Deut. Kapuziner und CED-Präses). Musikalische Begleitung: CED-Chor und Band unter der Leitung von Christine Göbel, Ansprache: Dr. Susanne Pechel (CED)

11:30 Uhr: "Vier-Kontinente-Essen" im Pfarrsaal mit traditionellen Gerichten aus Europa, Asien, Südamerika und Afrika

12:30 Uhr: Vorträge von Dr. Susanne Pechel, Gründerin des CED, Schwester Mary Mc Nulty, SAC (Tansania) und Bruder Gregor Skrzela OFMCap. (Bulgarien)

Interviews mit Schwester Mary McNulty, Bruder Georg Skrzela und Dr. Susanne Pechel können arrangiert werden.

Pressekontakt:

Bei Anfragen und Anmeldungen steht Axel Haasis Ihnen unter
+49.151.20662225 oder haasis@ced-stiftung.de zur Verfügung. Um eine
telefonische oder schriftliche Anmeldung wird gebeten.

Original-Content von: Stiftung Christlicher Entwicklungsdienst, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Christlicher Entwicklungsdienst

Das könnte Sie auch interessieren: