Tokyo Metropolitan Government

Tokyo Metropolitan Government zeigt den Reiz von Tokio und Japan in Rio de Janeiro

Tokio (ots/PRNewswire) - Die Tokyo Metropolitan Government verkündete am 15. Juli, dass sie mehrere Aktivitäten während der Olympischen und Paralympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro geplant hat, um der Welt den Reiz von Tokio und Japan zu zeigen.

Die Aktivitäten werden an zwei verschiedenen Orten stattfinden: im Live Sites Area im Centro-Viertel und im Tokyo 2020 JAPAN HOUSE in Barra.

(Logo: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M102164/201608043154/_prw_OI1fl_fvRdJ86g.png)

(Bild: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M102164/201608043154/_prw_OI2fl_9cFq3yBO.jpg)

Im Live Sites Area werden vom Paco Imperial zwei Veranstaltungen unter dem Titel "CULTURE & TOKYO in RIO" und eine Ausstellung namens "Tokyo Sightseeing" durchgeführt. "TOKYO Caravan", ein Projekt vom 18.-21. August, wird von Hideki Noda geleitet, ein namhafter japanischer Dramatiker, Regisseur und Schauspieler. Das Projekt ist ein interkultureller Workshop, der in Gemeinschaftsarbeit von japanischen und brasilianischen Künstlern auf die Beine gestellt wurde. "TURN" ist ein weiteres Projekt zu "CULTURE & TOKYO in RIO" und steht unter der Leitung des führenden japanischen Künstlers Katsuhiko Hibino. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Gruppenausstellung und Workshop-Sammlung von aufstrebenden japanischen und brasilianischen Künstlern, die im Rahmen von Austauschprogrammen mit Wohltätigkeitsorganisationen in Brasilien entstanden.

Sowohl "TURN" als auch "Tokyo Sightseeing" wird vom 18. August bis 7. September jeden Tag außer montags zu sehen sein.

Auf den Sonderbühnen der Rio Olympischen Spiele 2016 wird am 18. August von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr und von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr in Praca Maua und Praca XV eine weitere Veranstaltung mit Darstellern aus Japan und Brasilien stattfinden: "TOHOKU & TOKYO in RIO". Diese Veranstaltung wird von der Tokyo- und Tohoku-Region präsentiert, die 2011 von dem starken Tohoku-Erdbeben betroffen waren. Mit dieser Performance will sich Japan bei der Welt und dem Wiederaufbau der Region bedanken.

Im Barra-Viertel in der Cidade das Artes öffnet die Tokyo Metropolitan Government jeden Tag von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr in den Zeiträumen 5.-21. August und 7.-18. September das Tokyo 2020 JAPAN HOUSE. Die dortigen Ausstellungen drehen sich rund um das Motto "City of Waterways" und zeigen das Stadtgebiet Tokios mit sich ständig weiterentwickelnden natürlichen Umgebung, Lifestyles, Kulturen und Technologien.

Am 19. August wird neben der Veranstaltung "TOKYO DAY" mit erneuten Darbietungen von "TOHOKU & TOKYO in RIO" zudem ein Tourismusseminar zu Tokio gezeigt. Besucher kommen bei dieser Gelegenheit auch in den Genuss von japanischen Animationen und Musik auf dem Bildschirm.

Nähere Informationen unter: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M102164/201608043154/_prw_OA1fl_Mu54boAq.pdf

Pressekontakt:

Chifumi Goto
Tokyo Leading Project
Tel: +81-90-8813-5644
E-Mail: press@tokyo-lp.jp
Original-Content von: Tokyo Metropolitan Government, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: