Schenck Process GmbH

Schenck Process und Sandvik: weltweite Kooperation für Brechen und Sieben

Schenck Process und Sandvik: weltweite Kooperation für Brechen und Sieben
Schenck Process LinaClass Eindeck Bananensieb mit Isolierrahmen. / Schenck Process und Sandvik: weltweite Kooperation für Brechen und Sieben / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/113269 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schenck Process GmbH"

Darmstadt (ots) - Sandvik Mining und Schenck Process haben eine internationale Zusammenarbeit vereinbart. Sie sorgt für eine höhere Produktivität im Brecherkreislauf der Hochkapazitäts-Eindeck- und Doppeldeck-Bananensiebe von Schenck Process und der hochproduktiven Kegelbrecher von Sandvik. Durch diesen Service aus einer Hand können Kunden über den gesamten Anlagenlebenszyklus hinweg unterstützt werden.

Die Schenck Process-Business Unit Minerals & Metals zählt zu den führenden Anbietern von Siebanwendungen im Bergbau. Sandvik gilt als führender Lieferant für Brecher- und Brechertechnologien. Beide Unternehmen kennen die Anforderungen der Kunden im Bergbau genau und verfügen über das nötige Prozesswissen, um die Leistung der Brecheranlagen zu steigern.

"Durch diese Kooperation können unsere Kunden ihre Produktivität in den Bereichen Brechen und Sieben steigern, indem sie sich auf die gesamte Prozesseffizienz konzentrieren statt wie bisher auf einzelne Teile des Equipments", so Mary Verschuer, President Minerals & Metals, Schenck Process Group. "Mittelgroße Bergbauunternehmen suchen oft nach einer Systemlösung für den Brecherkreislauf. Durch unsere neue Partnerschaft erhalten sie jetzt die besten Lösungen von Sandvik und Schenck Process aus einer Hand", so Verschuer weiter.

Die Kooperation betrifft sowohl neue Brecher- und Siebanlagen als auch Ersatzteile.

"Die hochproduktiven Kegelbrecher von Sandvik und die Hochkapazitäts-Bananensiebe von Schenck Process sind beide sehr kompakt. Das ermöglicht kostengünstige Upgrades in der bestehenden Infrastruktur. 20-30 % der Produktivitätssteigerungen können mit der vorhandenen Infrastruktur erreicht werden", weiß Jonas Olsson, Vice President Crushing & Screening bei Sandvik Mining.

Schenck Process Group

Schenck Process ist weltweit führend in allen Bereichen der Mess- und Verfahrenstechnik und bietet Lösungen für das Wägen, Dosieren, Fördern, Sieben und Automatisieren sowie die Luft-Filtrationstechnik an. Schenck Process entwickelt, fertigt und vermarktet eine Vielfalt an Lösungen, Produkten, Systemen und Komponenten, in denen sich prozesstechnisches Know-how und bewährte Technologie vereinen.

Die Schenck Process Group erzielt mit über 2.500 Beschäftigten weltweit und Gesellschaften in 22 Ländern auf allen fünf Kontinenten einen Umsatz von ca. 600 Mio. Euro.

Schenck Process Minerals & Metals

Vielseitig, resistent gegen Verschleiß und hart im Nehmen. Die Siebtechnik von Schenck Process hält auch höchster Beanspruchung stand und zeichnet sich durch besondere Langlebigkeit aus. Von der Aufbereitung bis zur Verladung - unsere Lösungen und Produkte sind zuverlässig, individuell anpassbar und unverwüstlich - sogar unter den schwierigen Bedingungen der Kohle- und Eisenerzgewinnung.

Pressekontakt:

Schenck Process Holding GmbH 
Communications
Pallaswiesenstr. 100
64293 Darmstadt, Germany
T +49 61 51-15 31 29 87
press@schenckprocess.com
Original-Content von: Schenck Process GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: