MediaMath

MediaMath beschafft über 175 Millionen USD zur Finanzierung des weltweiten Wachstums seines digitalen Marketing Operating System

New York (ots/PRNewswire) - - Spring Lake Equity Partners führt die jüngste Finanzierungsrunde an, während die Nachfrage nach der durchgängigen Marketing-Plattform für Geschäftskunden weiter steigt

MediaMath, der Entwickler des TerminalOne Marketing Operating System [http://www.mediamath.com/](TM) für Digitalvermarkter, meldete heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde der Serie C über 73,5 Millionen USD unter der Leitung des in Boston ansässigen Wachstumskapitalgebers Spring Lake Equity Partners. Die Gesellschaft ist die ehemalige Private-Equity-Sparte der Tudor Investment Corporation. Zusätzlich zu dieser Finanzierung der Serie C hat MediaMath seinen Kreditrahmen auf 105 Millionen USD erhöht und sich somit finanzielle Mittel im Gesamtumfang von über 175 Millionen USD sichern können.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140422/77010 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140422/77010]

An dieser Finanzierung der Serie C waren neben dem neuen Investor Akamai Technologies, Inc. auch die bestehenden Investoren Safeguard Scientifics , Catalyst Investors und Observatory Capital beteiligt. Den Kreditrahmen des Unternehmens stellt ein Konsortium der Silicon Valley Bank zur Verfügung.

"Wir sind sehr zufrieden, dass Spring Lake Equity Partners nun Teil der MediaMath-Familie ist", erklärte Joe Zawadzki [http://www.mediamath.com/about/management/], der CEO von MediaMath. "Diese Investition in unser Unternehmen ist nicht nur ein großartiger Beleg für unsere führende Stellung in der Branche. Mit ihren strategischen Erkenntnissen, engen Beziehungen und signifikanten Ressourcen wird die Gesellschaft auch eine wichtige Rolle in der nächsten Entwicklungsstufe des Unternehmens und der Branche spielen und uns zudem dabei helfen, unsere weltweite Expansion fortzusetzen und weiterhin technologische Innovationen hervorzubringen."

Die finanziellen Mittel werden zur Fortführung der rasanten weltweiten Wachstumsentwicklung von MediaMath sowie zur Unterstützung der neuen internationalen Niederlassungen im EMEA-Raum, in der APAC-Region und in Lateinamerika verwendet. Darüber hinaus werden die Erlöse auch bei der Entwicklung und beschleunigten Markteinführung von neuen Produkten und Features für die Flaggschiff-Technologie des Unternehmens behilflich sein: Das TerminalOne Marketing Operating System(TM) bietet modernen Vermarktern die Möglichkeit, ihr gesamtes Marketing zu überarbeiten und auf transformative Ergebnisse auszulegen.

"Wir sind bereits seit geraumer Zeit daran interessiert, uns an einem führenden Unternehmen aus dem Bereich des Digitalmarketings zu beteiligen", so Dan MacKeigan, ein Gesellschafter der Spring Lake Equity Partners. "Durch MediaMaths führende Stellung in der Branche, die sich das Unternehmen mit seinem bemerkenswerten dreistelligen Wachstum im Jahresvergleich und seiner erstklassigen Marketingplattform erarbeitet hat, ergab sich für uns eine Gelegenheit, die wir uns einfach nicht entgehen lassen konnten. Es ist offensichtlich, dass sich die Firma den besonderen Anforderungen von Vermarktern bewusst ist und eine überzeugende langfristige strategische Vision verfolgt. Wir sind begeistert, das Unternehmen in dieser nächsten Wachstumsphase zu unterstützen."

Durch die Kombination von Optimierung und Entscheidungsfindung, Datenmanagement und Cross-Channel-Medien mit kreativem Management und Analytik in einem einzigen straffen Arbeitsprozess bietet MediaMath ein Höchstmaß an Effizienz und Simplizität im Bereich Digitalmarketing. MediaMaths Technologie bietet Vermarktern höchste Leistungsfähigkeit, Transparenz und Kontrolle und Verbrauchern bessere und noch individuellere Erlebnisse.

GCA Savvian war im Zusammenhang mit dem Eigenkapitalanteil dieser Transaktion als alleiniger Finanzberater tätig.

Informationen zu MediaMath

MediaMath (mediamath.com [http://www.mediamath.com/]) ist ein weltweites Technologieunternehmen, das die Revolution des traditionellen Marketings anführt und Vermarktern mit seinem TerminalOne Marketing Operating System(TM) transformative Ergebnisse liefert. Mit der Einführung der allerersten Demand-Side Platform (DSP) leistete das Unternehmen schon bei seiner Gründung im Jahr 2007 Pionierarbeit. MediaMath ist das einzige Unternehmen seiner Art, das Vermarktern eine erweiterbare offene Plattform zur Verfügung stellt, die das volle Potenzial des zielorientierten Marketings umfassend, transparent und unternehmensübergreifend auszuschöpfen vermag. T1 macht Daten verwertbar, automatisiert die Umsetzung und optimiert die Interaktion zwischen sämtlichen aufrufbaren Medien - und bietet Vermarktern so höchste Leistungsfähigkeit, Transparenz und Kontrolle und Verbrauchern bessere und noch individuellere Erlebnisse. MediaMath, das seit der Firmengründung dreistellige Wachstumswerte im Jahresvergleich erzielen konnte, ist laut Rangliste von Forrester die Nummer 1 unter den DSP. Das Unternehmen verfügt über ein erfahrenes Führungsteam, das insgesamt 12 weltweite Niederlassungen auf fünf verschiedenen Kontinenten leitet. Zu den Hauptkunden zählen betriebliche Dienststellen, führende Marken aus sämtlichen Branchen sowie alle großen Agentur-Holding-Unternehmen.

Pressekontaktde.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@7c8b7de8Matt Caldecutt Blast PR - im Auftrag von MediaMath +1-917-698-0810 Matt@blastpr.com[mailto:Matt@blastpr.com]

Web site: http://www.mediamath.com/

Original-Content von: MediaMath, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MediaMath

Das könnte Sie auch interessieren: