Poseidon Expeditions

Kreuzfahrt: Expeditionen zum Nordpol gehen weiter

Hamburg (ots) - Poseidon Expeditions steuert mit dem stärksten Eisbrecher der Welt, »50 Years of Victory«, drei weitere Jahre den Nordpol an

Der Sommer 2015 sollte die letzte Saison für Expeditions-Kreuzfahrten zum Nordpol sein. Alle Reisen sind bereits seit langer Zeit komplett ausgebucht. Jetzt bestätigt Poseidon Expeditions, dass die Fahrten an Bord der »50 Years of Victory« auch in den Sommermonaten 2016 bis 2018 angeboten werden. Hintergrund: Die russische Regierung stellt den stärksten Eisbrecher der Welt entgegen der bisherigen Aussagen für drei weitere Jahre zur Verfügung.

Mit 75.000 PS bricht die »50 Years of Victory« auf dem Weg zum nördlichsten Punkt der Erde drei Meter dickes Eis. Vom Bug aus, während der Landgänge oder als Passagier des bordeigenen Helikopters, entstehen einmalige Fotos von Landschaft und Tierwelt mit Robben und Eisbären. Eine "once in a lifetime"-Reise abseits der touristischen Pfade - Kosten: ab ca. 18.975 Euro pro Person in der Standard-Doppelkabine. "Once in a lifetime!"

In den kommenden Wochen veröffentlicht Poseidon Expeditions das Programm für die neuen Reisen zum Nordpol.

Weitere Informationen: 
Poseidon Expeditions 
Telefon: 040 - 756 68 555 
anfrage@PoseidonExpeditions.com 
www.PoseidonExpeditions.de 

Technische Daten: »50 Years of Victory«

Länge: 160 Meter 
Breite: 30 Meter 
Passagierdecks: 4 
Kabinen:	64 Außenkabinen (Saison 2015) 
Passagierkapazität: 128 
Gäste Besatzung: 140 Crewmitglieder 
Tonnage:	25.000 BRT 
Motorleistung: 75.000 PS 
Antrieb:	2 Nuklear-Reaktoren, 2 Dampfturbinen 
Reisegeschwindigkeit: 21 Knoten 
Werft: St. Petersburg, Russland 
Besonderheiten: Größter und modernster Eisbrecher der Welt
Schiffseinrichtung: Ausschließlich Außenkabinen, Bar & Lounge, 
Bibliothek, zwei Saunen, beheizte Meerwasser Pools, Klinik und Arzt 
für Notfälle an Bord 

Poseidon Expeditions, 1999 gegründet, und mit Vertretungen weltweit präsent, zählt zu den führenden Anbietern von Expeditions-Kreuzfahrten in die Arktis und Antarktis. Einzigartig sind dabei die Nordpol-Expeditionen an Bord des Eisbrechers "50 Years of Victory". Poseidon Expeditions ist nicht nur Mitglied der renommierten Organisationen IAATO (International Association of Antarctic Tour Operators), der AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators), Polar Bear International sowie des WWF (World Wildlife Found), sondern informiert die Passagiere an Bord durch qualifizierte deutsch- und englischsprachige Lektoren u.a. zu Umweltthemen in polaren Gewässern. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen Wissenschaftler bei ihrer Forschung in den Polarregionen. Zur Flotte zählen neben dem Eisbrecher »50 Years of Victory« die baugleichen Expeditions-Kreuzfahrtschiffe »Sea Explorer« und ab Mai 2015 »Sea Spirit«. www.PoseidonExpeditions.de

Pressekontakt:

John Will Kommunikation
Bremer Medienhaus
Schwachhauser Heerstraße 78
28209 Bremen
T. 0421 333 98 28
M. 0172 54 54 880
mail@will-kommunikation.de
www.will-kommunikation.de

Original-Content von: Poseidon Expeditions, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Poseidon Expeditions

Das könnte Sie auch interessieren: