Dompe

Mit der Website http://www.dompetrials.com speziell für klinische Studien bietet Dompé ein neues "Fenster" in die Welt der wissenschaftlichen Forschung

Mailand (ots/PRNewswire) -

- Die neue Dompé-Website soll eine reine Anlaufstelle für Informationen zu
  den nationalen und internationalen klinischen Forschungstätigkeiten des
  Biopharma-Konzerns werden
- Eine zusätzliche Erweiterung der kürzlich gestarteten Institutswebsite, die
  in aller Welt grossen Anklang findet und soeben um ein weiteres Kapitel aus der
  faszinierenden Geschichte der Pharmaforschung ergänzt wurde
 

Ein äusserst detaillierter und umfangreicher Fundus an Informationen aus der Welt der klinischen Forschung, der neben Informationen zu Probanden in klinischen Studien auch ausführliche Beschreibungen der von Dompé verfolgten Studien enthält, ist der jüngste Beitrag des Biopharma-Konzerns zur webbasierten Kommunikation. Die neue Website http://www.dompetrials.com bietet ein übersichtliches "Fenster" voller innovativer Inhalte, das in stilistischer und methodischer Hinsicht mit der Institutswebsite auf einer Linie liegt. Diese erweist sich weltweit als überaus erfolgreich.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141211/720640 )

Die letzten der zahlreichen Auszeichnungen, die diesen Erfolg belegen, erhielt das Unternehmen bei den amerikanischen W3 Awards für die innovativsten Websites der Kategorien Unternehmen und Pharmazeutik. Dies ist als doppelte Auszeichnung zu werten, da das Unternehmen der einzige aus Italien stammende Preisträger war. Darüber hinaus hat die Dompé-Website im vergangenen September im Rahmen der WebAwards den "Pharmaceuticals Standard of Excellence"-Preis erhalten. Diese weltweite Auszeichnung wird für Websites aus 96 verschiedenen Branchen vergeben.

"Das Web ist ein bevorzugtes Mittel zur Überwindung von Grenzen und zur Verbreitung von Wissen. Und genau aus diesem Grund hat sich die in einem Internationalisierungsprozess befindende und im Bereich der Forschung umfassend engagierte Dompé Group entschlossen, sich auf diesen Bereich zu konzentrieren, indem sie eine virtuelle Brücke zwischen den Aktivitäten des Unternehmens und dem Internet schlägt," erklärte Eugenio Aringhieri, der CEO der Dompé Group. "Die Einrichtung der Website http://www.dompetrials.com entspricht diesem Leitbild, da sie den Austausch von Informationen zu unseren Forschungs- und Entwicklungsmassnahmen im Zusammenhang mit der Behandlung von oftmals seltenen und derzeit unheilbaren Erkrankungen in den Bereichen Ophthalmologie, Onkologie, Organtransplantation und Diabetologie auf internationaler Ebene begünstigt. Wir hoffen, dass die neue Website unserem Engagement in der Forschung adäquat Ausdruck verleiht und sich überdies zu einer nützlichen Informationsquelle für Patienten und die wissenschaftliche Gemeinschaft in aller Welt entwickelt."

Die Website http://www.dompetrials.com bietet daher eine effektive Möglichkeit, bei Interesse Näheres über die klinische Entwicklung neuer Arzneimittelkandidaten zu erfahren und sich genauer über die Teilnahme an klinischen Studien zu informieren. Neben Angaben zum Unternehmen und den besonderen Merkmalen klinischer Studien finden Besucher auch leicht zugängliche Informationen über die Rolle und Rechte von Patienten und über die mit experimentellen Behandlungen verbundenen Erwartungen. All dies wird in leicht verständlicher Sprache mithilfe von Verfahren wie etwa Fragen und Antworten erklärt, damit sich jeder ein Bild von der Komplexität klinischer Studien, den dazugehörigen Protokollen und den erwarteten Ergebnissen machen kann. Schliesslich wird auch ein Service angeboten, mit dessen Hilfe der Standort von Zentren ausfindig gemacht werden kann, in denen eine Studie durchgeführt wird.

Doch dies ist nicht die einzige Meldung zur Web-Kommunikation der Firmengruppe. Die Institutswebsite http://www.dompe.com ist um eine neue Rubrik ergänzt worden, die einzig und allein der Pharmaforschung gewidmet ist. Diese wird Akademikern, Forschern und der Öffentlichkeit die Möglichkeit bieten, die Zwischenphasen von der Forschungseinrichtung bis zur Entwicklung eines neuen Medikaments mitzuverfolgen. Darüber hinaus enthält sie nähere Informationen zu den Möglichkeiten, die "Inkubationsleistungen" des Dompé-Forschungsteams im Zuge von Drittprojekten einzusetzen. Neben einem umfassenden Überblick über die Angebote der verschiedenen Teams des italienischen Biopharma-Unternehmens auf dem Gebiet der klassischen Pharmakologie und im Bereich neuer Biotechnologien enthält die Rubrik auch Informationen über die Ausrüstung und organisatorischen Fähigkeiten des Pharmaforschungsteams sowie über laufende Kooperationen mit führenden öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen.

Informationen zu Dompé

Dompé zählt zu den führenden Biopharma-Unternehmen Italiens und befasst sich schwerpunktmässig mit der Entwicklung innovativer therapeutischer Lösungen zur Behandlung von Erkrankungen mit hohem gesellschaftlichem Bezug, die sich häufig als unheilbar erweisen. Das in Italien ansässige Unternehmen Dompé hat seinen Firmensitz in Mailand und konzentriert seine Forschungsaktivitäten auf Bereiche mit hohem Therapiebedarf, wie etwa Diabetes, Organtransplantation, Ophthalmologie und Onkologie. Im Industriezentrum in L'Aquila (Abruzzo) befindet sich eine Biotech-Anlage, die für ihre Spitzenleistungen weltbekannt ist. Hier werden Medikamente zur Primärbehandlung entwickelt, die für Märkte in über 40 Ländern der Welt bestimmt sind. Im Jahr 2013 gründete Dompé eine Tochtergesellschaft in den Vereinigten Staaten.

Nähere Informationen finden Sie hier: http://www.dompe.com und http://www.dompetrials.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20141211/720640
 

Pressekontakt:

KONTAKT: Alessandro Aquilio, Leiter Öffentlichkeitsarbeit &
Unternehmenskommunikation, E-Mail: alessandro.aquilio@dompe.it ,
+39-02-58383556 | +39-334-6550628

Original-Content von: Dompe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: