Zukunft ERDGAS e.V.

Erdgas im Tank: Von Berlin nach Rimini für rund 50 Euro

Berlin (ots) - Im Sommer zieht es viele Familien in den Süden. Statt für den Flieger entscheiden sie sich für die Fahrt im Auto, um beim Gepäck keine Abstriche machen zu müssen. "Damit die Reisekasse nicht leidet, empfiehlt sich die Fahrt mit einem Erdgasauto", so Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer von Zukunft Erdgas. Für die rund 1250 Kilometer lange Strecke von Berlin nach Rimini müssen Autofahrer an der Tankstelle rund 140 Euro für Benzin bezahlen. Die gleiche Strecke im Erdgasauto schlägt mit rund 50 Euro zu Buche*.

Laut Kehler könnten die Tankkosten für einen Benziner sogar noch höher liegen, denn "Super-Benzin ist in Italien noch einmal rund 20 Cent pro Liter teurer als in Deutschland." Laut ADAC kostete der Liter Super-Benzin im Juli im Schnitt 1,70 Euro. Damit zählt Italien zu den teuersten Ländern Europas im Spritpreisvergleich. Auch in Deutschland sind die Preise für Benzin und Diesel seit Jahresanfang wieder gestiegen und liegen laut ADAC im Bundesschnitt aktuell bei rund 1,47 Euro für Super E10, was dem oberen Mittelfeld in Europa entspricht. Mit Erdgas als Kraftstoff können so rund 50 Prozent der Tankkosten gespart werden, gegenüber Diesel liegt die Ersparnis bei rund 30 Prozent.

Mit einem Skoda Octavia G-TEC wird die Reise nach "Bella Italia" nicht nur günstig, sondern auch komfortabel. Der Kombi mit Erdgasantrieb überzeugt mit großem Kofferraum und effizientem Motor. Bei einem Verbrauch von 3,5 Litern auf 100 Kilometer können die 1.250 Kilometer von Berlin an den Strand von Rimini für rund 50 Euro zurückgelegt werden. Entgegen vieler Vorurteile halten sich auch die Tankstopps in Grenzen, denn laut Hersteller sind in reinem Erdgasbetrieb rund 400 Kilometer Reichweite möglich.

Dennoch empfiehlt es sich die Reise mit dem Erdgasauto gut zu planen. Während in Deutschland die kostenlose Erdgastankstellen-App von erdgas mobil schnell zur nächsten CNG-Zapfäule führt, empfiehlt sich für die Urlaubsfahrt der Tankstellenfinder von NGVA Europe (http://www.ngvaeurope.eu/get-directions). Die Suchmaschine zeigt entlang der eingegebenen Route die verfügbaren Erdgastankstellen an - inklusive Öffnungszeiten, Kraftstoffarten und Zahlungsmöglichkeiten. Wird der Radius auf 1 Kilometer festgelegt, findet die Seite mehr als 60 CNG-Tankstellen entlang der Route Berlin - Rimini. Bei einem Radius von 5 Kilometern steigt die Zahl sogar auf mehr als 160. Dies beweist, wie dicht das Tankstellennetz bereits ist. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich und Italien stehen Zapfsäulen zur Verfügung, an denen kostengünstig Erdgas getankt werden kann - auch direkt an den Autobahnen. Die größte "Durststrecke" beträgt lediglich 120 Kilometer an der A9 zwischen Schnaittach und Ingolstadt. Wird der Trip aber gut geplant und der Tank rechtzeitig gefüllt, ist auch dies bei den heutigen Erdgasreichweiten kein Problem.

Und wer nicht nur in Rimini am Strand liegen möchte, sondern auch Tagesausflüge nach Bologna, Florenz oder Venedig plant? Auch das ist angesichts des engmaschigen Erdgasnetzes in Italien kein Problem. Dank der Ersparnis an der Tankstelle bietet die Reisekasse noch genug Reserve für Pizza und Pasta für die ganze Familie.

* Grundlage zur Berechnung: Bundesweiter Durchschnittspreis Erdgas 1,11 EUR/kg; Benzin 1,47 EUR/l (Stand: 21. Juli 2015)

Über Zukunft ERDGAS

Zukunft ERDGAS ist die Initiative führender Unternehmen der deutschen Gaswirtschaft. Im Mobilitätsbereich setzt sie sich dafür ein, Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff stärker auf dem Markt zu etablieren. Der an mittlerweile rund 900 Tankstellen in Deutschland erhältliche alternative Kraftstoff hat vor allem durch die Beimischung von Bio-Erdgas das Potenzial, langfristig einen bedeutenden Beitrag zur Verringerung von Emissionen im Straßenverkehr - insbesondere von CO2, Lärm, Stickoxiden und Feinstaub - zu leisten. So werden beispielsweise bei einer 20-prozentigen Bio-Erdgas-Beimischung gegenüber einem Benziner rund 39 Prozent CO2 eingespart. Der Preis für den alternativen Kraftstoff liegt durchschnittlich rund 50 Prozent unter dem für Benzin, gegenüber Diesel können 30 Prozent gespart werden.

Druckfähiges Bildmaterial und weitere Informationen unter www.erdgas-mobil.de.

Pressekontakt:

Katja Waldor, Projektleitung PR/Online
Zukunft ERDGAS
Neustädtische Kirchstraße 8
D-10117 Berlin
Telefon: +49 (0)30 /460 60 15 - 86
Fax: +49 (0)30 / 460 60 15 - 91
E-Mail: presse@erdgas-mobil.de

Original-Content von: Zukunft ERDGAS e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zukunft ERDGAS e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: