GC Aesthetics

Brustimplantate der neuen Generation

London (ots/PRNewswire) - Brustimplantate gibt es in vielen verschiedenen Texturen und Formen, dabei galt jedoch immer die folgende, allgemein anerkannte Regel: Je weicher und natürlicher das Implantat, desto "flüssiger" und weniger kohäsiv das Silikon. Um dem entgegenzuwirken, wurden vermehrt festere Füllungen verwendet, die dazu führten, dass sich die Implantate härter und weniger natürlich anfühlten und ebenso aussahen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151109/285293LOGO )





(Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151109/285294 )

 

Nun sind jedoch runde, formbare Implantate der sechsten Generation verfügbar. Sie sind so weich, dass sie gedrückt und verdreht werden können, ohne ihre Form zu verlieren, und bleiben sogar beim Aufschneiden stabil.

Da die IMPLEO-Implantate so einmalig weich sind, haben sie nicht die künstliche "Steifheit" der gängigen hochkohäsiven Produkte und bieten Frauen so ein ganz natürliches Gefühl. Da IMPLEO zusammengedrückt werden kann, sind kürzere Einschnitte zum Einsetzen erforderlich, was für kleinere Narben sorgt.

IMPLEO ist ein Produkt von Nagor, dem einzigen Hersteller von Brustimplantaten im Vereinigten Königreich (http://www.nagor.com), und wird von Chirurgen bereits begeistert als Paradigmenwechsel begrüßt. Die Technologie ist so innovativ, dass sie Anlass für mehrere Stunts in den sozialen Medien gab (#IMPLEOtwist). Dabei testeten Chirurgen die Stabilität des Produkts. Ein argentinischer Chirurg überfuhr das Implantat immer wieder mit seinem Auto und ein britischer Arzt verwendete einen Bagger, konnte es aber trotzdem nicht zum Bersten bringen.

Letzten Monat lud GC Aesthetics 150 Chirurgen aus über 22 Ländern zu einer VIP-Veranstaltung im Rahmen der CCR Expo (http://www.ccr-expo.com), der größten Fachmesse für plastische Chirurgie und nicht-invasive Behandlungen, ein. Dabei konnten sich bedeutende internationale Mediziner über die revolutionäre Technologie von IMPLEO informieren und an #IMPLEOtwist beteiligen.

Im Gegensatz zu den meisten Implantaten, die sich seit 1990 nicht wirklich geändert haben, arbeitet GC Aesthetics (http://www.gcaesthetics.com), ein Tochterunternehmen von Nagor und der französischen Marke Eurosilicone (http://www.eurosilicone.com), kontinuierlich an Produktinnovationen. Dabei werden aktuelle Trends und Anforderungen berücksichtigt. Zudem kommen die neuesten Technologien zum Einsatz. Das Unternehmen produziert jährlich mehr als 300.000 Implantate in 1.100 Ausführungen, die in über 75 Länder exportiert werden.

Ayse Kocak von GC Aesthetics, die erste Frau in der Branche auf dem Posten eines CEO, erklärte:

"Wir sind sehr stolz, dass wir unsere revolutionären, in Großbritannien hergestellten IMPLEO-Implantate anbieten können. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden ? Medizinern und Patienten ? zusammen, um Lösungen bereitzustellen, die ihren Bedürfnissen und Wünschen gerecht werden. Dazu setzen wir die aktuellsten Technologien ein. Bei unseren Produkten handelt es sich um Implantate der nächsten Generation ? sie sind weich und natürlich, aber dabei so kohäsiv, dass sie Patientinnen ein Gefühl der Sicherheit geben. Wir freuen uns, dass GC Aesthetics den Weg für die Zukunft der Brustchirurgie vorgibt."

Kate Chaundy bei Cacique PR ? kchaundy@caciquepr.com , Tel.: +44(0)20-7250-4750

Pressekontakt:

+44(0)20-7250-4750 

Das könnte Sie auch interessieren: