nanoFLOWCELL AG

Weltpremiere in Genf: Der neue QUANT - Die erste e-Sportlimousine mit nanoFLOWCELL® Antriebskonzept

World premiere: The new QUANT e-Sportlimousine at the Geneva Motor Show 2014 with Nunzio La Vecchia (right) and Wolfgang Rother / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/112223 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/nanoFLOWCELL AG"

Vaduz (ots) - "Die Vision wird Wirklichkeit" mit diesen Worten präsentierte Nunzio La Vecchia heute die neue QUANT e-Sportlimousine im Rahmen der Pressetage des Genfer Auto-Salons 2014. Die Weltpremiere des ersten Automobils mit nanoFLOWCELL® Antriebskonzept stieß auf großes internationales Medieninteresse, stellt sie doch eine viel beachtete revolutionäre, zukunftsweisende Antriebstechnologie mit neuem Energiespeichersystem dar, die der gesamten Elektromobilität neue Impulse verleihen kann.

"Als Forschungsfahrzeug dient die QUANT e-Sportlimousine der Fahrerprobung innovativer Energiespeichersysteme, welche der Batterieentwicklung speziell auf dem Gebiet der Flusszelle neuen Schub verleihen werden", so Nunzio La Vecchia, Technischer Leiter der nanoFLOWCELL AG.

"Es handelt sich bei der neuen QUANT e-Sportlimousine weder um ein Show Car noch um ein Concept Car, sondern um das erste mit nanoFLOWCELL® ausgestattete Automobil, bei dem alle Elemente auf Homologations-Anforderungen ausgelegt sind", verdeutlicht Entwicklungschef Nunzio La Vecchia die intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Produktion des ersten Prototypen in den letzten Jahren.

Funktionsweise der nanoFLOWCELL

Die nanoFLOWCELL® funktioniert wie eine Mischung aus Batterie und Brennstoffzelle mit flüssigem Elektrolyt, welches in zwei Tanks bewahrt und durch die Zelle befördert wird. Im Kern des Systems steht ein Membransystem, das innerhalb der Zelle die zwei verschiedenen Elektrolyt-Flüssigkeiten trennt und durch den kontrollierten Austausch der Ladungen Energie für den Elektroantrieb freisetzt.

Vorteile der nanoFLOWCELL®

"Die Vorteile der nanoFLOWCELL® liegen in der hohen Ladungsdichte, der hohen Leistungsdichte und dem geringen Gewicht - im Vergleich zu konventionellen Energiespeicher-Systemen. Hinzu kommen unkritische Bestandteile, keine bewegten Teile und ein sehr guter Wirkungsgrad", beschreibt Nunzio La Vecchia die Vorteile der nanoFLOWCELL®.

Die nanoFLOWCELL®, wurde im Simulations-Labor der nanoFLOWCELL AG, dem nanoFLOWCELL DigiLab in Zürich konzipiert und befindet sich aktuell noch im Stadium der Entwicklung. Die bisherigen Ergebnisse sind äußerst vielversprechend, denn das System ermöglicht mit etwa 600 V Nennspannung und 50 A Nennstromstärke eine beachtliche Dauerleistung von 30 kW. Im Vergleich zur gegenwärtigen Lithium- Ionen-Technik, mit der viele moderne Elektroautos versorgt werden, gilt der Faktor fünf, gleichbedeutend mit fünffach größerer Reichweite.

Weiterführende Informationen sowie aktuelles Foto- und Videomaterial zur Weltpremiere der neuen QUANT e-Sportlimousine finden Sie im Online Media Center der nanoFLOWCELL AG unter www.nanoflowcell.com

Medienkontakt:

Für Rückfragen steht Ihnen das Presseteam der nanoFLOWCELL AG gerne
zur Verfügung.
Pressebüro nanoFLOWCELL AG c/o waterworks PR
Volker Pulskamp-Böcking
Mörikestraße 15
70178 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711/380-303-520
E-Mail: presse@nanoflowcell.com
Internet: http://www.nanoflowcell.com

Original-Content von: nanoFLOWCELL AG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: nanoFLOWCELL AG

Das könnte Sie auch interessieren: