Designer Outlet Soltau

Designer Outlet Soltau als positiver Impulsgeber für Heide-Region offiziell bestätigt

V.l.n.r.: Dr. Joachim Will (ecostra), Sylvie Mutschler (Mutschler Gruppe), Frank Terstiege (IHK Lüneburg-Wolfsburg), Thomas Reichenauer (ROS Retail Outlet Shopping) / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/112085 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Soltau (ots) - Ecostra-Monitoring-Studie zu Handel, Arbeitsmarkt, Tourismus // Kaufkraftzufluss und -bindung in der Region durch das Designer Outlet Soltau // Geringe Umsatzverlagerungen im lokalen Einzelhandel // Wieder neue Arbeitsplätze in 2014 // Attraktivität als Tourismus-Destination gestiegen

Das Forschungsinstitut Ecostra wurde von dem Land Niedersachsen, dem Landkreis und der Stadt Soltau beauftragt, das regelmäßige Controlling und Monitoring des Designer Outlet Soltau durchzuführen. Hierbei werden die Auswirkungen auf Handel, Arbeitsmarkt, Tourismus und die Region ein Jahr nach der Eröffnung des Designer Outlets gemessen.

"Im Ergebnis zeigt die Ecostra-Studie, dass in keinem der untersuchten Orte nachhaltige negative Auswirkungen des Designer Outlet Soltau auf die Attraktivität, das Angebot und die Versorgungsfunktion des innerstädtischen Einzelhandels aufgetreten sind. Durch das Designer Outlet Soltau ist die Gesamtattraktivität der Region als Tourismusdestination gestiegen", so Dr. Joachim Will, Geschäftsführer Ecostra. Fast die Hälfte der ca. 1,3 Mio. Besucher jährlich des Designer Outlet Soltau nehmen eine Fahrzeit von einer Stunde in Kauf. Der Standort profitiert damit auch von der guten Lage direkt an der A7 (29,3 Prozent), dem Durchgangsverkehr (19,3 Prozent) sowie den Besuchern der Heide-Region aus anderen Bundesländern und dem Ausland. Viele Besucher kommen ausschließlich wegen der neuen Shopping-Destination in die Lüneburger Heide (22,4 Prozent), so die 300 Seiten umfassende Studie mit vielen Synergie- und Kopplungseffekten.

Die Auswirkungen auf den regionalen Arbeitsmarkt sind positiv. 400 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und für 2014 sind weitere, circa 20 bis 40 Arbeitsplätze geplant.

Frank Terstiege, Vorsitzender IHK Lüneburg-Wolfsburg, dazu: "Bei den Untersuchungsergebnissen überwiegen die positiven Zahlen und Effekte. Der Handel in Kombination mit Tourismus sind eine der wichtigsten Säulen der Wirtschaft in der Region Lüneburg-Wolfsburg und Niedersachsen. Durch moderne, innovative Handelskonzepte - und hierzu können auch Konzepte wie das Designer Outlet Soltau gehören - kann langfristig auch die Wettbewerbsfähigkeit der Region sichergestellt werden."

Pressekontakt:

Alexandra Iwan
Strategische Lifestyle - Kommunikation
Agentur Textschwester
Alex@textschwester.de

Original-Content von: Designer Outlet Soltau, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: