Franke Group

Artemis Group: erfreuliches Ergebnis im erstem Halbjahr 2014 mit deutlichem Umsatz- und Ertragswachstum

Aarburg (ots) -

   - Umsatzsteigerung +11.0%  (CHF 1'355.4 Mio.) 
   - Organisches Wachstum +11.8% 

Die Artemis Group erzielte mit ihren Aktivitäten Franke Group, Artemis Real Estate Group, Artemis Asset Management Group und Feintool Group einen Nettoumsatz von CHF 1'355.4 Mio. im ersten Halbjahr 2014 - ein Plus von 11.0% gegenüber der Vorjahresperiode. Dies entspricht einem organischen Wachstum von +11.8% trotz negativer Währungseffekte von -4.6%. Die Akquisitionen der Franke Group (KWC, Nokite, FundaMetal Design) trugen mit +3.8% zum Wachstum der Artemis Group bei. Entsprechend entwickelte sich die Ertragslage der Artemis Group weiterhin positiv.

Die bisher getätigten Investitionen der Artemis Group beliefen sich auf CHF 54.7 Mio. Der Personalbestand lag per 30.06.2014 bei 11'534 Personen und damit um 572 Personen höher als per 30.06.2013.

Vor allem dank einer ausgeprägten Dynamik im ersten Quartal 2014 erreichte die Franke Group ein organisches Wachstum von +8.9%. Insbesondere die Divisionen Franke Foodservice Systems, Franke Water Systems und Franke Coffee Systems haben überdurchschnittlich zum Umsatzwachstum beigetragen. Zudem verzeichnete die Unternehmensgruppe nach einer Phase der negativen Entwicklung erstmals wieder einen Umsatzanstieg im Schlüsselmarkt Südeuropa.

Ebenfalls erfreulich war, dass drei wichtige Projekte im ersten Halbjahr erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden konnten. Während die Franke Foodservice Systems GmbH in Bad Säckingen, Deutschland, mit einem Investitionsvolumen von rund EUR 15 Mio. das Logistikcenter «Speedbox» in Betrieb nahm, erweiterte die Franke Foodservice Systems Inc. in Fayetteville, USA, ihr Lager. Ferner ist im Rahmen des Joint Venture mit Mabe, dem führenden Weisswaren-Hersteller in Mexiko und Zentralamerika, die gemeinsame Produktionsstätte im mexikanischen San Luis Potosí seit Januar operativ tätig. Ziel der Allianz (55% Franke, 45% Mabe) ist die weitere Entwicklung des Geschäftes mit Dunstabzugshauben auf dem amerikanischen Kontinent.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet die Franke Group einen insgesamt guten Geschäftsgang, allerdings wird das Marktumfeld herausfordernder. Die Unternehmensgruppe wird alles daran setzen, ihre Marktchancen maximal zu nutzen und ihr Markenportfolio im globalen Umfeld noch wettbewerbsfähiger zu positionieren.

Auch die Artemis Real Estate Group entwickelte sich erfreulich und steigerte im Vergleich zur Vorjahresperiode die Mieterträge dank erfolgreich abgeschlossener Bauprojekte um 11.9%.

Die Beteiligungen an den Gesellschaften Forbo, Rieter, Autoneum und Adval Tech der Artemis Asset Management Group konnten sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres positiv entwickeln. Die Aktienkurse aller Beteiligungen sind in ihrem Wert weiter gestiegen. Das Portfolio blieb im ersten Halbjahr 2014 unverändert.

Die erste Hälfte des Geschäftsjahrs 2014 verlief bei Feintool vielversprechend und war von einem starken organischen Wachstum getragen. Das Unternehmen für Feinschneidanlagen sowie für Feinschneid- und Umformkomponenten profitierte insbesondere vom stark positiven Automobilsektor und von einer Reihe realisierter Produktentwicklungen der vergangenen Jahre. Mit der im Juni 2014 verkauften IMA Automation Amberg GmbH schloss Feintool die Umsetzung ihrer Fokussierungsstrategie ab.

Artemis Group im Überblick 
in Mio. CHF                     1. Halbjahr 2014   1. Halbjahr 2013 

Nettoumsatz                     1'355.4            1'221.4
- Veränderung in %              11.0               0.9
- Organisches Wachstum in %      11.8               -3.0 
Total Investitionen             54.7               188.4 
Eigenkapital                    1'932.9            1'642.5
- in % der Bilanzsumme          57.3               52.1	
	
Mitarbeiter per 31.12.          11'534             10'962 

Die Artemis Group umfasst die Franke Group, die Artemis Real Estate Group (Immobilienportfolio in der Schweiz und im Ausland), die Artemis Asset Management Group (diverse strategische Beteiligungen an börsenkotierten internationalen Unternehmen) und hält mehrheitlich die Feintool Group (Weltmarktführer in der Feinschneidtechnologie).

Die Artemis Group beschäftigt weltweit etwa 11'400 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen konsolidierten Umsatz von rund CHF 2.6 Milliarden.

Pressekontakt:

Gabriele Hepp		
Head of Communications
Artemis Holding AG

T +41 62 787 3358
M +41 79 108 3225
E gabriele.hepp@franke.com
Original-Content von: Franke Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Franke Group

Das könnte Sie auch interessieren: