Texxol Mineralöl AG

TEXXOL: Reserven noch gesteigert

Buchholz (ots) - Erfahrung zahlt sich aus. Die TEXXOL AG hat ihre "proven", also sicheren und förderbaren, Reserven trotz stark gesunkener Preise im Vergleich zum Vorjahr sogar steigern können.

Reduzierte Öl- und Gaspreise führen unter anderem dazu, dass Bohrungen mit geringen Fördermengen unrentabel werden und stillgelegt werden müssen. Wer sich im Öl- und Gas-Business auskennt und solide kalkuliert, hat vorgesorgt. Während eine ganze Zahl US-amerikanischer Öl- und Gasfirmen ums Überleben kämpft, oder diesen Kampf bereits verloren hat, haben die Experten der TEXXOL Unternehmensgruppe sehr gute Nachrichten für ihre Anleger.

2014: Auf Basis der Nymex-Preise (New York Mercantile Exchange - Nymex, weltgrößte Warenterminbörse) per 31. Dezember 2014 betrugen die förderbaren sicheren ("proven") Öl-/Gasreserven der TEXXOL Unternehmensgruppe per 1. Januar 2014 (=Anfang 2014):

- bei Öl: 88.308 million barrel 
- bei Gas: 1.026.971 million mcf 

mit künftigen Gesamterträgen von 6.868.965 US-Dollar.

2015: Ebenfalls auf der Nymex-Preisbasis per 31. Dezember 2014, aber bezogen auf die aktuellen Öl-/Gasreserven per 1. Januar 2015 (=Anfang 2015) ergeben sich die nachfolgenden erfreulichen Werte:

- bei Öl: 88.500 million barrel 
- bei Gas: 1.598.875 million mcf 

Das entspricht gegenüber dem Vorjahr mit 1.026.971 million mcf einer Steigerung von über 30%. Zudem stiegen auch die kalkulierten künftigen Erträge auf 7.359.894 US-Dollar.

Zur Zeit kann noch nicht vorhergesagt werden kann, wann sich die Öl- und Gaspreise auf ein wirtschaftlich sinnvolles Niveau erholt haben werden (Experten gehen von 2016-2017 aus). Fest steht aber, dass TEXXOL von jeder Preissteigerung mehr als noch in 2014 profitieren wird.

Pressekontakt:

Dr. Sönke Harrsen
TEXXOL Mineralöl Aktiengesellschaft
Kirchenstraße 7
21244 Buchholz
Telefon: +49/(0)4181/21922-0
Telefax: +49/(0)4181/219 22-29
E-Mail: zentrale@texxol.de

Weitere Meldungen: Texxol Mineralöl AG

Das könnte Sie auch interessieren: