Texxol Mineralöl AG

Über eine halbe Million Euro: Texxol erwirtschaftet Überschuss aus Öl- und Gaserträgen

Buchholz (ots) - Keine Selbstverständlichkeit in der Branche: Unabhängig von den Jahresergebnissen waren die von der TEXXOL Mineralöl AG erwirtschafteten Öl- und Gaserträge bisher - bis auf 2 Jahre - stets höher als die bei Vertragsende ausgezahlten Vorabgewinne und Treueboni!

Insgesamt ergibt sich sogar ein Überschuss von mehr als einer halben Million Euro.

Dieses hervorragende Ergebnis basiert auf einer soliden und sauberen Unternehmensstrategie. Die durch den Aufsichtsrat erlassenen und kontrollierten Investitionskriterien bilden die Grundlage des Erfolgs. Zu diesen Grundsätzen gehört insbesondere die Vorschrift, vor jeder Investition Reservegutachten zu erstellen. Diese Gutachten müssen mindestens drei Kernbedingungen erfüllen:

a) Rückfluß (pay out) in 6 - 7 Jahren, 
b) interner Zinsfuß (IRR) von 12 % - 15 %, 
c) Ertrag aus eingesetztem Kapital (ROI) von 2 zu 1. 

Bei größeren Investitionen ist ein Zweitgutachten erforderlich, bei Investitionen von mehr als 1 Million US-Dollar die Zustimmung des Aufsichtsrates.

Aufgrund dieser weitsichtigen und nachhaltigen Unternehmensgrundsätze ist das bisher investierte Kapital schon weitgehend einmal zurückgeflossen. Für die Zukunft werden weitere Erträge in Höhe des 1,75-fachen, insgesamt also des 2,75-fachen, erwartet.

Pressekontakt:

Dr. Sönke Harrsen
TEXXOL Mineralöl Aktiengesellschaft
Kirchenstraße 7
21244 Buchholz
Telefon: +49/(0)4181/21922-0
Telefax: +49/(0)4181/219 22-29
E-Mail: zentrale@texxol.de

Original-Content von: Texxol Mineralöl AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Texxol Mineralöl AG

Das könnte Sie auch interessieren: