Deutsches Netzwerk für Schulverpflegung e.V. DNSV

Der "Goldene Teller 2016" für das beste Schulrestaurant geht an das Projekt der Schulmensen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen/Ostbelgien

Berlin (ots) - In diesem Jahr vergibt das Deutschen Netzwerkes Schulverpflegung e.V. (DNSV) bereits zum 6. Mal im Rahmen seines 10. Deutschen Kongresses für Schulverpflegung, den "Goldenen Teller" für das beste Schulrestaurant. Unter Ausschluss des Rechtsweges fiel die Wahl diesmal auf das Projekt der Schulmensen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen/Ostbelgien.

Der DGG Service und Logistik hatte gemeinsam mit Arbeitsgruppen aller DG-Schulen ein Leitbild ausgearbeitet, das seit 2013 für alle Schulen des Gemeinschaftsunterrichtswesens und damit auch für die Schulverpflegung gilt. Es bezieht sich sowohl auf die Schulrestaurants als auch auf die am Kiosk verkauften Zwischenmahlzeiten und die pädagogischen Aktivitäten mit ein. "Unser Weg führt über ein aufgeklärtes Bewusstsein, etwa über regionale Erzeugung und Esskultur, fairen Handel und schonende Zubereitung von "gesunden" Lebensmitteln. Wir machen täglich ein frische Küche vor Ort", sagt Daniel Freisen der Küchenchef der DGSL. Diese tägliche Frisch-Küche versorgt alle Schüler und Schülerinnen mit schmackhaften und ausgewogenen Gerichten, aber auch Kindergartenkinder, sowie das Ausbildungspersonal profitieren von diesem Angebot. Jeden Tag gibt es ein neues Drei-Gänge-Menü mit Suppe, Hauptgang (mit Gemüse und Beilage) und Dessert. So oft wie möglich kommen Mahlzeiten mit regional erzeugten Produkten für die kleinen und großen Gäste auf den Mittagstisch. Donnerstags ist Veggie-Tag, aber auch an diesem Tag steht ein komplettes Drei-Gänge-Menü auf dem Programm. Kurze Transportwege und vegetarische Gerichte, dazu gehört auch die biologische Entsorgung der Speisereste: Getrocknet und verbrannt liefern sie Bio-Gas.

"Das DNSV ehrt mit dem diesjährigen Goldenen Teller vor allem auch das Projekt Schulverpflegung der Deutschen Gemeinschaft, weil es sich hier um ein Paradebeispiel handelt, welches zeigt, dass gute Schulverpflegung funktionieren kann, wenn die Politik sich die Ernährungsbildung und Erziehung zur eigenen Sache gemacht hat und diese konsequent umsetzt", so das DNSV zur Leistung des diesjährigen Gewinners des Goldenen Tellers. Der Vorsitzende des DNSV, Dr. Michael Polster hebt diesmal hervor, dass die Auszeichnung an ein europäisches Projekt, damit an eine Gemeinschaft geht, in der die Forderung nach einem besseren und gesünderen Essen - schon erfüllt sei. Er freut sich über das Ergebnis und wünscht sich, dass endlich auch in den deutschen Bundesländern die Politik ihrer Verantwortung für eine optimale Schulverpflegung für alle Schüler und Schülerinnen gerecht wird und handelt und verbindliche Rahmenrichtlinien gesetzlich fixiert.

Pressekontakt:

Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V. (DNSV), Köpenicker Allee 38,
D-10318 Berlin, Dr. Michael Polster, Vorsitzender, Mobil:
0171-4514615,
Mail to: info@schulverpflegungev.net, Internet: www.dnsv.eu
Original-Content von: Deutsches Netzwerk für Schulverpflegung e.V. DNSV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Netzwerk für Schulverpflegung e.V. DNSV

Das könnte Sie auch interessieren: