Deutsches Netzwerk für Schulverpflegung e.V. DNSV

"Goldener Teller 2014" geht an die Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in Braunschweig

Berlin (ots) - In diesem Jahr vergibt das Deutsche Netzwerk Schulverpflegung e.V. (DNSV) bereits zum 4. Mal den "Goldenen Teller" für das beste Schulrestaurant. Unter dem Motto "Mach mit! und gewinne ein iPhone" wurde in einer Onlineumfrage - zur Schulverpflegung an Deutschlands Schulen - die beste Schulmensa gesucht. Und so haben die Schüler und Schülerinnen im Netz abgestimmt. Unter Ausschluss des Rechtsweges fiel die Wahl des gültigen abgegeben Votings auf die Wilhelm-Bracke-Gesamtschule und die Betreiber des Schulrestaurants die frischküche Stefan Gerhardt e.K. in Braunschweig.

Die IGS Wilhelm-Bracke-Gesamtschule ist eine gebundene Ganztagsschule. Sternekoch Stephan Gerhardt kocht seit Sommer 2011 mit seiner Firma "frischküche" für die Schule. Dabei ist der Name auch Programm. Gemeinsam mit seiner Frau produziert er täglich eine frische Küche in bester Qualität zu günstigen Preisen. Außerdem gibt es eine große Salatbar. Ernährungsbildung und -Erziehung werden in der Schule großgeschrieben. Kooperation und Mitbestimmung heißt dabei das Zauberwort. Es gibt einen Mensaausschuss, der sich regelmäßig mit den anstehenden Themen befasst und Vorschläge für die Cateringfirma und die Schulleitung erarbeitet. Die Wilhelm-Bracke-Gesamtschule und die Mensa der Schule wurden in einer Überprüfung durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in den Prüfbereichen Lebenswelt, Lebensmittelauswahl, Speisenplanung und -herstellung sowie Hygiene mit jeweils 100 Prozent erfolgreich zertifiziert. Zwischen 400 und 500 Essen bereitet das Mensa-Team pro Tag zu.

Schulleiter Franz Rollinger, Marion Gerhardt, Rico Wilberg und die Schülerin Maja Sander-Felten nahmen anlässlich des 8. Deutschen Kongresses zur Schulverpflegung an der Universität in Vechta, den Preis entgegen. Der Vorsitzende des DNSV, Dr. Michael Polster betonte, dass die Auszeichnung an eine Schule und deren Mensa geht, in der die Forderung der Kultusminister - nach einem besseren und gesünderen Essen an deutschen Schulen - erfüllt sei. Er freut sich über das Ergebnis und wünscht sich, dass noch mehr Schüler sich an der nächsten Umfrage beteiligen. Solche Umfragen seien auch ein Beispiel für gelebte Demokratie und daher sehr wichtig, um Verbraucherkompetenz zu erlernen und dabei sich noch für eine optimale Schulverpflegung einzusetzen.

Gewinner des iPhone: Mutia Sevindi, Gymnasium im Kannenbäckerland, in 56203 Höhr-Grenzhausen. Herzlichen Glückwunsch!

Pressekontakt:

Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V. (DNSV),
Köpenicker Allee 38, D-10318 Berlin
Mail to: info@schulverpflegungev.net,
Internet: www.dnsv.eu

Original-Content von: Deutsches Netzwerk für Schulverpflegung e.V. DNSV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Netzwerk für Schulverpflegung e.V. DNSV

Das könnte Sie auch interessieren: