EnterpriseDB

EnterpriseDB veröffentlicht eine deutlich schnellere, logbasierte Replikationslösung, die auf Basis der neuen Postgres-Technologie fusst

Bedford, Massachusetts (ots/PRNewswire) - EDB Postgres Replication Server 6.0 steigert die Replikationsleistung und reduziert Latenzzeiten

EnterpriseDB (http://www.enterprisedb.com/)® (EDB(TM)), das führende Postgres-Datenbankunternehmen, veröffentlicht heute seinen EDB Postgres(TM) Replication Server 6.0. Die logbasierte Lösung ist das erste und einzige Multi-Master Replikationsprodukt, das über eine für PostgreSQL entwickelte, neue Technologie verfügt. Damit wird die Latenz während der Datenreplikation deutlich reduziert und die Leistung transaktionaler Workloads, die Replikation erfordern, gesteigert.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160106/319928LOGO

"Datenreplikation ist in den heutigen komplexen und wachsenden Rechenzentren ein strategischer Arbeitsvorgang, da Informationen geografisch repliziert und von Transaktionssystemen in spezialisierte Anwendungen und Datenbanken ausgelagert werden. Dadurch steigt die Nachfrage nach schnelleren Lösungen, die Daten ohne Verlangsamung der Kernaktivitäten replizieren können", sagte Dr. Marc Linster, Senior Vice President, Products und Services, von EDB. "EDB Postgres Replication Server 6.0 ist die fortschrittlichste und leistungsstärkste Replikationslösung für Postgres, welche die Leistung aller bisherigen, auf dem Markt verfügbaren Werkzeugen übertrifft. Er verwendet die neueste verfügbare Technologie zur Bereitstellung geografischer Replikation und plattformübergreifender Replikaten an Unternehmen und bietet die Flexibilität und Geschwindigkeit, die ihre Systeme für digitale Innovation benötigen."

TWEET: .@EDBPostgres #Replication Server reduziert Latenz bei Datenrep + steigert trans Workloads Perf die Repl erfordern http://bit.ly/1SwqF5F

EDB Postgres Replication Server 6.0 integriert die logische Entschlüsselungsfunktion, die mit PostgreSQL 9.4 eingeführt wurde und die dazu verwendet werden kann, Veränderungen aus den Write-Ahead Log (WAL) Segmenten zu extrahieren. Damit wird die Verwendung von Triggern ersetzt, die Overheads auf der Veröffentlichungsdatenbank kreieren. Da der WAL Stream bereits existiert, hat diese logbasierte Technik keine Auswirkung auf den Veröffentlichungsserver und reduziert die Latenz. In Benchmarktests des EDB Postgres Replication Server 6.0 mit Betatestern stellte EDB Latenzraten von unter einer Sekunde fest. Dies ist gegenüber der Vergangenheit eine enorme Verbesserung, selbst wenn die Transaktionsraten auf ca. 2.000 Transaktionen pro Sekunde erhöht wurden.

Neue Features und Fähigkeiten

Zusätzlich zu logbasierter Replikation schließt die neue Version von EDB Postgres Replication Server eine Reihe von verbesserten Fähigkeiten und Features ein:

- Eingebaute hohe Verfügbarkeit des Replikationskontrollschemas, das 
  einen Single Point of Failure und die Notwendigkeit einer 
  gesonderten Kontrolldatenbank vermeidet. Das Kontrollschema ist 
  jetzt in die Publikationsdatenbank integriert und die Replikation 
  von operationellen Informationen ist für andere 
  Publikationsdatenbanken automatisiert. 
- Verbesserte Leistung bei der Konflikterkennung durch die Verwendung
  von Common Table Expression-basierter Expression. Neuer Snapshot- 
  und Synch-Replikationssupport für Range-Arten, die Wertesätze 
  repräsentieren, darunter Zahlen, Daten und Zeitstempel. 
- Neuer Wild Card Selector für Bulk-Veröffentlichungstabellen. Damit 
  ist es möglich, einen Tabellensatz mithilfe von Mustervergleichen 
  zu wählen, ähnlich wie bei der Technik, die von der LIKE-Klausel im
  SQL Statement bei der Erstellung oder Hinzufügung von Tabellen an 
  eine Veröffentlichung verwendet wird. 
- Neue Multi-Master replikationsbereite Sequenzen, welche die 
  herkömmliche Verwendung von Standardsequenzen zur Vermeidung von 
  Einzigartigkeitskonflikten verbessern. Sie können zur Vermeidung 
  von Einzigartigkeitskonflikten (einfügen/einfügen) in Tabellen 
  verwendet werden, die keinen inhärenten, eindeutigen 
  Primärschlüssel besitzen. 
- Verbesserte Schnittstelle für DDL (Data Definition Language) 
  Replikation, die jetzt auch die Akzeptanz von ALTER TABLE 
  Statements durch direktes Einfügen in das Alter Publication Table 
  Dialogfenster mithilfe von Kopieren und Einfügen des 
  Statement-Texts aus einer anderen Quelle oder durch direktes 
  Eintippen des Statements in das Dialogfenster unterstützt. Bisher 
  mussten die Statements durch gespeicherte Textdateien 
  bereitgestellt werden.  

Verfügbarkeit

EDB Postgres Replication Server 6.0 ist für Single-Master Replikation und Multi-Master Replikation erhältlich. Er ist Teil der EDB Integration Suite, einer Reihe von Lösungen, die in die EDB Postgres Plattform zur Unterstützung der Integration mit anderen Datenquellen innerhalb des Rechenzentrums integriert sind. Die EDB Postgres Plattform ist auf Abonnementbasis verfügbar. Um mit der EDB Postgres Plattform zu beginnen, klicken Sie bitte hier (http://www.enterprisedb.com/products-services-training/products/postgres-plus-advanced-server/downloads). Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte sales@enterprisedb.com.

Über EnterpriseDB (EDB)

EDB ist der weltweit führende Anbieter von PostgreSQL-Software und -Diensten, durch die Unternehmen ihre Abhängigkeit von teuren traditionellen Lösungen reduzieren und ihre Ausgaben für Datenbanken um 80 % oder mehr senken können. EDB-Software unterstützt erfolgskritische Unternehmensanwendungen mit wirkungsvollen Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen für PostgreSQL, anspruchsvollen Verwaltungstools für globalen Einsatz sowie Datenbankkompatibilität mit und der Fähigkeit von Oracle zu migrieren. Weltweit nutzen über 3.400 Unternehmen, Regierungen und andere Organisationen Software, Support, Schulung und professionelle Dienste von EDB, um PostgreSQL in ihre bestehenden Dateninfrastrukturen zu integrieren. Der Firmensitz von EDB befindet sich in Bedford, Massachusetts.

EnterpriseDB ist ein eingetragenes Warenzeichen, und EDB und EDB Postgres sind Warenzeichen von EnterpriseDB Corporation. Alle anderen Namen sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Medienkontakt für EDB:                              
Nancy Scott                  Cairbre Sugrue         
EnterpriseDB                 Sugrue Communications  
+1.781.357.3090              +44 (0)1932 429 779    
Nancy.Scott@EnterpriseDB.com cairbre@sugruecomms.com 



Das könnte Sie auch interessieren: