ExtraEnergie GmbH

Universität Köln und ExtraEnergie GmbH entwickeln die Energietarife der Zukunft

Neuss/Köln (ots) - Im Rahmen der Serviceoffensive 2014 unterstützt Professor Detlef Schoder vom Seminar für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement der Universität Köln ab sofort die ExtraEnergie GmbH. Ziel der Kooperation ist es, durch ein vertieftes Verständnis der Kundenbedürfnisse individuell maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.

Um sich von der Vielzahl anderer Anbieter auf dem hart umkämpften Energiemarkt abzuheben, ist es unerlässlich, die Bedürfnisse der Verbraucher genau zu kennen. Nur so ist es möglich, seine Kunden passgenau mit den Tarifen zu versorgen, die sie benötigen.

Das Seminar für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement entwickelt wissenschaftlich fundierte Konzepte und Analysen zur qualitativ hochwertigen Kundeninteraktion, die von ExtraEnergie in den operativen Alltag und in die Kundenkommunikation überführt werden sollen.

Dazu Professor Schoder: "Als einer der führenden Energieversorger in Deutschland hat ExtraEnergie sehr früh verstanden, wie wichtig es in der heutigen Zeit ist, Produkte und Dienstleistungen kundenspezifisch anzubieten. Dies wird von Konsumenten zunehmend gefordert. Standardisierte Produkte von der Stange werden langfristig kaum wettbewerbsfähig sein."

Samuel Schmidt, Geschäftsführer der ExtraEnergie, ergänzt: "Wir sind glücklich, in Professor Schoder den führenden Experten für unseren ganzheitlichen Ansatz gefunden zu haben. Es ist wichtig, dass unsere Bestandskunden ebenso von neuen Produktentwicklungen profitieren wie unsere Neukunden."

Unterdessen zeigt die Serviceoffensive 2014 erste Erfolge. Knapp drei Monate nach der offiziellen Inbetriebnahme des neuen Servicecenters in Bochum haben sich die Wartezeiten in den Servicecentern für die Kunden weiter verkürzt. Im Durchschnitt konnte das Servicelevel (telefonische und schriftliche Erreichbarkeit) von 80 % Ende letzten Jahres auf knapp 85 % in den ersten drei Monaten 2014 verbessert werden. In der Spitze wurde sogar ein Wert von über 95 % erreicht. Die ExtraEnergie GmbH ist somit auf dem besten Weg, die Ziele der Serviceoffensive 2014 zu erreichen.

Zugleich ist die Anzahl der Beschwerden über die ExtraEnergie GmbH, die durch die Schlichtungsstelle Energie bearbeitet wurden, deutlich gesunken. Waren es im ersten Quartal 2013 noch 95 sogenannte Schlichtungsempfehlungen, so kam es im ersten Quartal 2014 nur noch zu 14 Empfehlungen. Das entspricht einer Reduktion um 85 %.

Dazu Geschäftsführer Samuel Schmidt: "Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kundenservice nochmals deutlich verbessern konnten. Unser Ziel ist es, den besten Preis am Markt mit einem zuverlässigen Kundenservice zu kombinieren. Das ist uns bislang sehr gut gelungen wie die aktuellen Zahlen belegen. Dies motiviert uns, unsere Kundenleistungen auch zukünftig zu verbessern."

Über die ExtraEnergie GmbH

Die ExtraEnergie GmbH mit Sitz in Neuss ist ein 2008 gegründeter Energieversorger für Strom und Gas. Als der am schnellsten wachsende Energieversorger Deutschlands beliefert das Unternehmen mit den Marken extraenergie, prioenergie und HitEnergie heute schon über einer Million zufriedene Privat- und Geschäftskunden und ist damit der größte neue Energieanbieter Deutschlands. ExtraEnergie führt mit seinen Strom- und Gastarifen regelmäßig die Tarifvergleiche in Deutschland an und wurde 2013 vom Euro Magazin und Focus Money als günstigster Anbieter ausgezeichnet. ExtraEnergie bietet ausschließlich zertifizierten Ökostrom und klimaneutrales Erdgas an. Mit professionellem Management, effizienten Prozessen und schlanken Strukturen hat sich ExtraEnergie zum Ziel gesetzt, seine Kunden mit einem dauerhaft günstigen Angebot zu überzeugen und den Wettbewerb am Energiemarkt zu verstärken. ExtraGünstig, ExtraSicher, ExtraGrün: ExtraEnergie!

Pressekontakt:

presse@extraenergie.com

Original-Content von: ExtraEnergie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ExtraEnergie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: