XOLUTION GmbH

Die deutsche XOLUTION GmbH schließt erfolgreiche Finanzierungsrunde über 45 Millionen Euro ab, um ihre Produktionskapazität ab 2016 auf eine Jahresproduktion von über 1 Milliarde zu steigern

Die deutsche XOLUTION GmbH schließt erfolgreiche Finanzierungsrunde über 45 Millionen Euro ab, um ihre Produktionskapazität ab 2016 auf eine Jahresproduktion von über 1 Milliarde zu steigern
XO - Can To Go / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111210 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/XOLUTION GmbH"

München (ots) - Die XOLUTION GmbH (http://www.xolution.com) gab heute den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde von 45 Millionen Euro mit der INVENTURE Management Pte. Ltd., Singapur, bekannt, mit der die Produktionskapazität für die nächste Generation an wiederverschließbaren Deckeln für Getränkedosen, die XO2.0-Technologie, gesteigert werden soll, um der Nachtfrage auf dem Weltmarkt entsprechen zu können. XOLUTION plant, das Investitionskapital für die Erhöhung seiner weltweiten Produktionskapazität auf über 1 Milliarde pro Jahr einzusetzen.

INVENTURE steuert ein umfangreiches Wissen und Erfahrung bei der Herstellung von Aluminiumdosen und Plastikerzeugnissen bei. Der Fokus von INVENTURE liegt auf Verpackungslösungen und das Unternehmen arbeitet insbesondere mit multinationalen Getränkeunternehmen und -marken zusammen.

Um der Nachfrage von globalen und regionalen Getränkemarken für die nächste Generation der XO2.0-Technologie für wiederverschließbare Getränkedosen entsprechen zu können, hat sich XOLUTION mit weltweit anerkannten Lieferanten wie ALPLA, HEKUMA und Z-MOLDS zusammengetan, um jährlich über 1 Milliarde Deckel zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Die neue XO-Produktionsarchitektur beinhaltet voll automatisierte, unabhängige Produktionseinheiten, die jeweils bis zu 200 Mio. XO-Dosenverschlüsse jährlich produzieren können. XOLUTION plant, diese Produktionseinheiten an Standorten in Europa, den USA, im Nahen Osten und Asien einzurichten.

Das XO-Verschlusssystem ist eine innovative neue Entwicklung für Dosen mit einem Inhalt von 200 ml bis zu 1 l. Anders als herkömmliche Getränkedosen, die nur einmal geöffnet werden können, verfügen XO-versiegelte Getränkedosen über einen Öffnungsmechanismus aus Plastik, mit dem die Dose erneut verschlossen werden und zu einem späteren Zeitpunkt ausgetrunken werden kann. Ein manipulationssicheres Bändchen ist über dem Schieber angebracht. Es reißt beim ersten Öffnen und garantiert dem Verbraucher, dass die Dose nicht zuvor schon geöffnet wurde. Beim Autofahren, Sport oder beim Einkaufen bleibt das Getränk frisch und die Kohlensäure bleibt erhalten. Wiederverschlossene Dosen sind druckstabil, Gas und Flüssigkeit können nicht entweichen - ein Verschütten oder Auslaufen ist also nicht möglich. Dieses Verschlusssystem eignet sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Getränke und kann auf vorhandenen Abfüllanlagen ohne Veränderungen an diesen und ohne zusätzliche Investitionen verarbeitet werden. Verbraucher in einer Vielzahl von Märkten in aller Welt kommen derzeit bereits in den Genuss des XO-Systems.

"Die Kapitalinvestition durch INVENTURE unterstützt uns bei unserem Wachstum und unser Ziel ist es, auf die zahlreichen Geschäftsgelegenheiten innerhalb des weltweiten Getränkedosenmarktes entsprechend zu agieren", sagte Marc von Rettberg, Geschäftsführer von XOLUTION. "Über sechs Jahre intensiver F&E waren nötig, um den aktuellen wiederverschließbaren XO Deckel zu entwickeln und so fertigzustellen, dass er auch die härtesten Anforderungen an eine Getränkedose erfüllt. Wir sind zuversichtlich, dass das aktuelle XO-System Verbrauchern die Möglichkeit gibt, ihr Lieblingsgetränk überallhin mitnehmen zu können. Diese Investition ermöglicht es uns außerdem, neue Entwicklungsprojekte in Angriff zu nehmen, um innovative Verpackungslösungen für die Getränkedosenindustrie anzubieten."

INVENTURE hat sich mit dem derzeit größten Aktieninhaber von XOLUTION, INVENTAGES Venture Capital (eine der weltweit wenigen Risikokapital-Firmen mit dem Schwerpunkt auf dieser Art von Innovation) zusammengetan, um eine Lösung für eine der letzten Herausforderungen der Branche für Getränkedosen aus Aluminium zu finden: Dosierkontrolle und Wiederverschließbarkeit. Erich Sieber von INVENTAGES kommentierte: "Ich bin höchst erfreut darüber, dass wir jetzt einen Investor an unserer Seite haben, der uns dabei unterstützt, XOLUTION zum innovativsten Akteur in der 330 Mrd. umsatzschweren Aluminiumdosenindustrie zu machen."

"Wir freuen uns, dass INVENTURE beschlossen hat, in XOLUTION zu investieren und unsere Vision voll und ganz teilt. Wiederverschließbarkeit und Dosierkontrolle galten bisher als der 'Heilige Gral' der Branche. Auf der ganzen Welt fordern Verbraucher Verpackungslösungen, die ihrem Lebensstil entsprechen, und die Technologie von XOLUTION ist bei weitem die fortschrittlichste und skalierbarste Lösung in diesem Bereich. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit INVENTURE und wollen die Art und Weise verändern, wie Menschen Getränkedosen in Zukunft verwenden", sagt John R. Friedery, ehemaliger Geschäftsführer für Metallgetränkeverpackungen der Ball Corporation in Nord- und Südamerika und Asien und derzeitiger Vorstandschef von XOLUTION.

Die XOLUTION GmbH wurde 2003 gegründet und hat als Zeichen ihrer aggressiven Wachstumspläne inzwischen Vertriebsbüros in den USA, der Volksrepublik China und Russland.

Für Pressekontakte im Namen von XOLUTION und des XO-Verschlusssystems kontaktieren Sie bitte:

press@xolution.com oder per Telefon: +49 89 6283 2990

www.xolution.com
www.facebook.com/XOcans
www.youtube.com/user/XOcans
Original-Content von: XOLUTION GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: