CEWE Stiftung & Co. KGaA

Vier Gestaltungstipps für professionelle Fotokalender
Glänzende Freude mit CeWe Color für das ganze Jahr verschenken

Glänzende Freude mit Fotokalendern von CeWe Color. © Thomas Lorenz - Fotodesign. Tel.: 0049 40-43270274. Mobil: 0049 177-3161480. Url: www.thomaslorenz.com. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/CeWe Color AG & Co. OHG "

Oldenburg (ots) - Es gibt wohl kaum ein anderes Geschenk, das so einfach herzustellen und so individuell zu gestalten ist und dem Beschenkten so lange Freude bereitet wie ein persönlich erstellter Fotokalender. Kein Wunder, dass er eines der beliebtesten Geschenke unter dem Christbaum ist. CeWe Color bietet insgesamt neun verschiedene Kalendertypen an: vom Geburtstags- bis zum XXL-Wandkalender, alle in erstklassiger Qualität und ganz einfach im Internet zu bestellen und zu gestalten. Vier simple Tipps können bereits dabei helfen, ein gelungenes Geschenk herzustellen.

1. Tipp: Weniger ist oft mehr

Beim Gestalten des professionellen Fotokalenders gilt das Motto: So wenig wie möglich und so viel wie nötig. Denn man braucht nicht viel für ein glanzvolles Ergebnis: Als Basis für die Gestaltung eines Kalenders sollte man mindestens 13 Fotos oder persönliche Bilder verwenden - je eines für das Deckblatt und alle zwölf Monate. Dabei hat sich die Begrenzung auf ein Bild pro Kalenderblatt bewährt. Zwar kann man auch mehrere Fotos zu einem Ganzen zusammenstellen, doch in der Umsetzung bringt dies einige Nachteile mit sich: Zum einen werden Kalender normalerweise aus einer gewissen Entfernung betrachtet - dabei können Details auf kleinformatigen Bildern schnell übersehen werden. Zum anderen könnte es passieren, dass Kalender, die in der Wohnung oder am Arbeitsplatz an prominenter Stelle an der Wand hängt oder auf dem Schreibtisch stehen, unruhig wirken. Es gilt also: Je ruhiger und klarer die Gestaltung ist, umso attraktiver der Kalender.

2. Tipp: Einfache Hintergründe überzeugen

Die Klarheit der Gestaltung basiert vor allem auch auf der Schlichtheit des Hintergrundes. Die Farbtöne weiß und schwarz mögen auf den ersten Blick konservativ wirken, doch bilden sie die ideale Basis, um die eigentlichen Highlights des Kalenders, die eigenen Fotos, perfekt zu präsentieren. Im dem einen oder anderen Fall eignet sich auch eine einfarbige Hintergrundfläche oder eine gleichmäßige Struktur, wenn das Motiv dadurch an Bedeutung gewinnt. Hier heißt es wie im richtigen Leben: Probieren geht über studieren. In welcher Art und Größe man den CeWe Fotokalender anlegt ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern richtet sich auch nach dem finalen Format des Geschenks. In der Praxis hat sich bewährt: Das Format eher eine Nummer größer nehmen, dafür die Fotografien mit einem breiteren Rand von der Umgebung abheben.

3. Tipp: Die richtige Wahl der Motive zählt

Kommen wir zur wichtigsten Frage: Nach welchen Kriterien soll man denn eigentlich die Fotos für einen selbst gestalteten Kalender aussuchen? Hierfür gibt es mehrere Vorgehensweisen. Beispielsweise können die ersten Bilder von Kindern als Geschenk für Eltern oder Großeltern, beliebig je nach Jahreszeit auf den Kalenderblättern verteilt werden. Mit 13 tollen Kinderbildern wird so ganz einfach ein sehr emotionales und zugleich wunderbares Geschenk kreiert, welches das ganze Jahr über große Freude macht. Außer mit Kindern kann man einen solchen Motiv-Kalendern auch mit den besten Blumen-, Tier-, Landschafts- oder Porträtbildern gestalten. Auch Fotografien von alten Häusern, von Spiegelungen oder von Motiven in ausschließlich einer Farbe eignen sich für die Gestaltung eines persönlichen Fotokalenders. Einzelne Kalenderblätter können darüber hinaus auch mit Texten versehen werden. Wichtig: Zumindest auf dem Deckblatt sollte die Jahreszahl und gegebenenfalls der Name des Themas und des Autors stehen.

4. Tipp: Großflächige Motive als Highlights setzen

Wer relativ viel fotografiert, der hat bestimmt aus jeder Jahreszeit einige gelungene Aufnahmen, die bestimmten Monaten zugeordnet werden können und als Kalenderbild hervorragend wirken. Ein Tipp vom Hersteller: Plakative, großflächige Motive wirken im Kalender besser als viele kleine Details. Zusammengefasst: Der persönliche Fotokalender ist die Bühne, auf denen die eigenen Fotos so richtig zur Geltung kommen - und vielen Menschen mindestens ein Jahr lang große und andauernde Freude bereiten. So viel zur Gestaltung des CEWE Fotokalenders. Am besten direkt ausprobieren und die Software unter www.cewe.de herunterladen.

Der Weg zum selbst gestalteten CeWe Fotokalender ist denkbar einfach: Im Internet unter www.cewe.de/fotogeschenke/wand-terminkalender-geschenke die Software downloaden - und los geht's. Nach der Fertigstellung einfach die Bestellung abschicken. Nach nur etwa fünf Tagen klingelt der Postbote zu Hause oder der persönliche Fotokalender liegt beim Fotohändler ihrer Wahl zur Abholung bereit.

Über CeWe Color: Der Fotofinisher CeWe Color ist mit 15 hochtechnisierten Produktionsstandorten und mehr als 2.800 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,8 Milliarden Fotos, über 1 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und Fotogeschenkartikel wurden 2007 an über 50.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2007 413,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z. B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. CEWE Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel als Aktien-gesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im Prime Standard gelistet.

Pressekontakt:

CeWe Color AG & Co. OHG
Hella Hahm
Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder 0171 / 34 50 530
Fax: 0441 / 404 - 421
E-Mail: hella.hahm@cewecolor.de, Internet: www.cewecolor.com

Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CEWE Stiftung & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: