CEWE Stiftung & Co. KGaA

CeWe Color Holding AG startet Aktienrückkauf

Oldenburg (ots) -

   - CeWe Color will bis zu 438.392 eigene Aktien erwerben 
   - Langfristige Ausrichtung und frühzeitiger Aufbau des
     Digitalgeschäfts zahlen sich aus 

Der Vorstand der CeWe Color Holding AG (Prime Standard, ISIN DE 0005403901, WKN: 000540390) hat heute im Rahmen der durch die Hauptversammlung vom 28. Mai 2008 mit 99,96 % der Stimmen erteilten Ermächtigung beschlossen, in der Zeit vom 16. Juni 2008 bis zum 27. November 2009 bis zu 438.392 eigene Aktien zu erwerben. Die erworbenen Aktien können nach dem Beschluss der Hauptversammlung unter anderen zum Erwerb von Unternehmen, zur Weiterveräußerung an Dritte oder an Arbeitnehmer der Gesellschaft verwendet oder eingezogen werden. Gleichzeitig hat der Vorstand beschlossen, den CeWe Color-Mitarbeitern den Bezug von Arbeitnehmeraktien anzubieten.

Positive Geschäftsentwicklung im Digitalbereich Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2008, die insbesondere von einem starken Wachstum im Digitalbereich getragen wurde, erwartet der Vorstand weiterhin eine signifikante Steigerung des operativen Ergebnisses vor Steuern und Restrukturierung um 12 % auf 31 Mio. Euro, des Ergebnisses vor Steuern (EBT) um 33 % auf 17 Mio. Euro und des Nachsteuerergebnisses um 53 % auf 9 Mio. Euro (inkl. Restrukturierungskosten von 14 Mio. Euro). "Der langfristig angelegte und frühzeitig begonnene Aufbau des Digitalgeschäfts zahlen sich aus, der Erfolg des CEWE FOTOBUCHS ist hier beispielhaft", so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG. Dank der vielen langfristig orientierten Aktionäre habe man für diese Strategie in den letzten Jahren viel Unterstützung erhalten. Die bei der diesjährigen Hauptversammlung zum Beispiel bei den Entlastungsbeschlüssen zum Ausdruck gekommene Zustimmung von über 99,6 % der Stimmen für alle Organmitglieder belege dies eindrucksvoll.

Aussichten und aktuelles Kursniveau begünstigen Aktienrückkauf Die Hauptversammlung war auch dem von Vorstand und Aufsichtsrat der CeWe Color Holding AG gemachten Dividendenvorschlag von 1,20 Euro mit der großen Mehrheit von 99,96 % gefolgt. Mit dieser Ausschüttung von insgesamt 8,5 Mio. Euro, die durch die steigende Ertragskraft des Unternehmens ermöglicht wurde, wurden die guten Zukunftsaussichten des Unternehmens verdeutlicht. Hollander: "Angesichts der planmäßig guten Geschäftsentwicklung und des aktuellen Kursniveaus ist der Zeitpunkt für einen Aktienrückkauf aus unserer Sicht günstig. Wir sind sicher, dass diese Maßnahme für das Unternehmen sinnvoll ist und zudem auch im Interesse unserer vielen langfristig orientierten Aktionäre liegt."

Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 19 hochtechnisierten Produktionsstandorten und über 3.000 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,9 Milliarden Fotos, über 500.000 CEWE FOTOBÜCHER und diverse Fotogeschenkartikel wurden 2006 an 60.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2006 400,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z.B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das digital individualisierte CEWE FOTOBUCH. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im Prime Standard gelistet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

CeWe Color AG & Co. OHG, Hella Hahm,
Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder 0171 / 34 50 530,
Fax: 0441 / 404 - 421,
E-Mail:hella.hahm@cewecolor.de, Internet:www.cewecolor.com
Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: