CEWE Stiftung & Co. KGaA

ots Ad hoc-Service: CeWe Color Holding AG CeWe Color 1999: Zum dritten Mal Rekordergebnisse in Folge

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Oldenburg (ots Ad hoc-Service) - Der größte konzernunabhängige europäische Fotofinisher, CeWe Color, konnte das Geschäftsjahr 1999 erneut mit steigenden Umsätzen und noch stärker steigenden Ergebnissen abschließen. Wie der Vorstand der CeWe Color Holding AG mitteilt, reiht sich das Rekordergebnis des Geschäftsjahres 1999 nahtlos an die erfolgreichen Vorjahre an. Die in Oldenburg beheimatete Fotolaborkette konnte trotz hohem Wettbewerbsdruck in der Großfinisher-Branche wieder deutlich schneller als der Markt wachsen. CeWe Color steigerte die konsolidierten Umsatzerlöse um 9,8 Prozent von EURO 358,9 Mio. auf EURO 394,2 Mio. Mit einem Wert von EURO 13,4 Mio. ist hierin die neu akquirierte norwegisch/dänische Fotohandelskette Japan Photo enthalten. Die Zuwächse sind erneut im Ausland höher als im Inland gewesen. Das gesteckte Umsatzziel wurde übertroffen. Erfreulicherweise kann die CeWe Color Gruppe von wachsenden Märkten berichten. Wieder hat sich bewahrheitet, daß Freizeit, Reisen und Tourismus die wichtigsten Motoren für das Geschäft mit fotografischen Produkten und Dienstleistungen sind. Die gute Entwicklung im Touristikbereich hat auch das Geschäft von CeWe Color positiv beeinflußt. Die Anzahl der von der CeWe Color Gruppe entwickelten Filme wuchs von 80,2 Mio. auf 87,0 Mio., das sind über 8,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Erstmals stellte CeWe Color mehr als 3 Mrd. Farbbilder her, das sind 9,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor. An drei Jahreszahlen läßt sich die enorme Beschleunigung des Wachstums besonders ablesen: Im Jahr 1990 erzielte CeWe Color zum ersten Mal eine Jahresproduktion von l Mrd. Farbfotos, im Jahr 1996 von 2 Mrd. und im Jahr 1999 von bereits 3 Mrd. CeWe Color ist in 14 europäischen Ländern mit 25 Laborstandorten tätig. Um weiterhin die Präsenz in Europa und die Leistungsfähigkeit auszubauen, hat CeWe Color 1999 EURO 42,8 Mio. in Sachanlagen und Software investiert. Darüber hinaus gingen EURO 0,7 Mio. in Beteiligungen bzw. Finanzanlagen. Äußerst erfreulich ist, daß die Umsatzexpansion in eine überproportionale Ergebnissteigerung umgesetzt werden konnte. Die CeWe Color Gruppe hat ihr Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von EURO 30,1 Mio. auf EURO 37,2 Mio. gesteigert, das sind 23,4 Prozent. Das Ergebnis vor Körperschaftsteuer erhöhte sich von EURO 24,2 Mio. auf EURO 29,1 Mio. (+ 20,5 Prozent). Der Jahresüberschuß beträgt EURO 19,4 Mio. gegenüber EURO 16,2 Mio. im Jahr zuvor, das bedeutet über 19,5 Prozent mehr. Dies ist das beste Ergebnis in der CeWe Color Firmengeschichte und liegt deutlich über der Planung. Der Vorstand geht daher davon aus, daß Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung eine der Ergebnisentwicklung Rechnung tragende Dividendenerhöhung vorschlagen werden (Vorjahr EURO 0,93 nach Aktiensplit 1 : 10). Mit hoher Motivation und Einsatzbereitschaft haben alle Beschäftigten dazu beigetragen, daß CeWe Color neue Höchstmarken erreichte und seine Stellung im europäischen Markt festigen konnte. Aus diesem Grund hat der Vorstand den Beschluß gefaßt, allen inländischen Beschäftigten in diesem Jahr wiederum die Möglichkeit einzuräumen, je 30 stimmberechtigte Stückaktien der CeWe Color Holding AG als Belegschaftsaktien vergünstigt zu erwerben. Des weiteren wird der eingerührte Stock Option Plan für das oberste Management zum zweitenmal aufgelegt. Die Gesellschaft wird kurzfristig mit dem Rückkauf bis zu 260.000 eigener Aktien über die Börse beginnen. Hubert Rothärmel, Vorstandsvorsitzender, betont, daß das erzielte Wachstum nur möglich war, weil die von Herrn Senator h.c. Heinz Neumüller gegründete Fotolaborkette frühzeitig auf internationale Expansion gesetzt hat. Auch in den kommenden Jahren wird CeWe Color seine regionale Basis vergrößern und weitere Länder in die Marktbearbeitung einbeziehen. Somit wird die CeWe Color Gruppe ihre Anstrengungen in Katalonien durch die Errichtung einer eigenen Tochtergesellschaft verstärken. Noch vor der Sommersaison 2000 wird das 26. Fotogroßlabor in Budapest in Betrieb genommen. Auch in Südskandinavien werden die Aktivitäten verstärkt. Für das Jahr 2000 erwartet der Vorstand eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung, und zwar sowohl in der traditionellen Silberphotographie als auch -zunehmend - durch digitale Bildtechniken. CeWe Color wird das Programm der digitalen Produkte und Dienstleistungen ausbauen und dabei auch verstärkt auf Kooperationen und Allianzen setzen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.cewecolor.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: CeWe Color Holding AG Hella Meyer Tel.-Nr.: 0441 / 404-400 Fax -Nr.: 0441 / 404-421 CeWe Color plant weitere Informationen wie folgt zu veröffentlichen: KW 18. 2000 Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 1999 04. Mai 2000 Bilanzpressekonferenz 09. Mai 2000 Analystenkonferenz 29. Juni 2000 Hauptversammlung Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: