CEWE Stiftung & Co. KGaA

CeWe Color nimmt Sozialplanverhandlungen zur Schließung des Werkes Bad Schwartau auf

Oldenburg (ots) - Die CeWe Color Holding AG (ISIN DE 000540 3901, Prime Standard) beginnt am morgigen Mittwoch mit den Sozialplanverhandlungen zur geplanten Schließung des Fotofinishingbetriebes in Bad Schwartau. "Die Schließung des Werkes in Bad Schwartau resultiert aus dem immer noch laufenden Umstrukturierungsprozess im Zuge der Transformation des Marktes von der analogen zur digitalen Fotografie", so Michael Wefers, Vorstandsmitglied der CeWe Color Holding AG. Das Geschäftsmodell des Unternehmens beruhe letztendlich neben der bestmöglichen Qualität auf der Kostenführerschaft bei der Herstellung der zahlreichen Fotoprodukte, die große Mengen und Losgrößen voraussetzt. Aufgrund des Rückganges des Gesamtmarktes für Fotofinishing ist eine Konzentration der Produktion auf wenige Standorte in Europa unumgänglich, um damit möglichst viele Arbeitsplätze im Gesamtkonzern langfristig zu sichern.

"Die Schließung des Standortes in Bad Schwartau sowie die weiteren zurzeit laufenden Schließungen fallen uns schwer, da die Ursache hierfür allein im Mengenrückgang im Markt begründet liegt", so Wefers. Das Geschäftsmodell von CeWe Color beruht auf der industriellen Produktion von Fotoprodukten, um im Wettbewerb mit Kiosksystemen (Vor-Ort-Druck im Geschäft) und dem Homeprinting kostengünstig produzieren zu können. Daher sei bei einem Rückgang des Marktvolumens eine Konzentration auf weniger Standorte zwingend erforderlich.

CeWe Color habe sich bei den erforderlich gewordenen Schließungen der letzten Jahre stets als fairer Verhandlungspartner erwiesen und immer freie Arbeitsplätze an anderen Standorten in der Unternehmensgruppe angeboten. "Im Spannungsfeld zwischen den Interessen der von der Schließung betroffenen Mitarbeiter und den Interessen der weiter produzierenden Standorte und Mitarbeiter, die eventuelle Abfindungen erarbeiten müssen, werden wir auch diesmal eine sozialverträgliche Lösung finden. Wir hoffen insbesondere, dass möglichst viele Mitarbeiter aus Bad Schwartau die Chance nutzen, die angebotenen freien Arbeitslätze an anderen Standorten anzunehmen", so Wefers.

Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 19 hochtechnisierten Produktionsstandorten und über 3.000 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,9 Milliarden Fotos, über 1 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und diverse Fotogeschenkartikel wurden 2007 an 60.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2006 400,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z.B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das digital individualisierte CEWE FOTOBUCH. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im Prime Standard gelistet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

CeWe Color Holding AG, Hella Hahm,
Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder 0171 / 34 50 530,
Fax: 0441 / 404 - 421,
eMail: hella.hahm@cewecolor.de,
Internet: www.cewecolor.com

Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CEWE Stiftung & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: