Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Dornhan-Weiden) - Drei schwer verletzte Personen nach Sekundenschlaf

Dornhan-Weiden (ots) - Am Sonntag um 15.40 Uhr hat sich auf der Ortsdurchfahrt im Dornhaner Stadtteil Weiden ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 25-jähriger Familienvater befuhr mit seinem Toyota die Ortsdurchfahrt von Weiden in Richtung Marschalkenzimmern. Im Auslauf einer Rechtskurve auf der Straße "Im Dörfle" stieß er infolge Sekundenschlafs zunächst gegen den rechtseitig befindlichen Bordstein. In der Fortfolge kam er beim Gegensteuern nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort frontal gegen eine Gartenmauer. Durch die Aufprallwucht zog sich seine 26 Jahre alte, auf der Rückbank des Fahrzeugs befindliche, Ehefrau schwere Verletzungen zu. Der Fahrer selbst und der ebenfalls auf der Rückbank befindliche erst wenige Monate alte Säugling wurden durch den Unfall ebenfalls schwer verletzt. Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Mutter und der Säugling wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Am Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 EUR. Der Sachschaden an der Gartenmauer beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 1.000 EUR. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 25-Jährigen an Ort und Stelle beschlagnahmt (AM).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: