Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Ringsheim, Fahndungskontrollen

Offenburg (ots) - In der Nacht auf Sonntag führte die Autobahnpolizei Fahndungskontrollen im Bereich des Autohofes Ringsheim durch. Hierbei wurde ein Fahrzeug mit vermeintlich Schweizer Zulassung festgestellt. Die Überprüfung, bei der auch die Kantonspolizei Zürich eingeschaltet wurde, ergab, dass das betreffende Fahrzeug in der Schweiz nicht zugelassen ist. Die Kennzeichenschilder stellten sich als sehr gute Fälschung heraus. Der vorgelegte slowakische Führerschein wurde von den Beamten unmittelbar als Fälschung erkannt ; die Identitätskarte, unter Zuhilfenahme eines Urkundenprüfgerätes, ebenso. Im Zuge der Fahrzeugdurchsuchung konnte mutmaßliches Diebesgut, vornehmlich bestehend aus Mobiltelefonen, aber auch Sportschuhen u.a. aufgefunden und genauso wie eine beträchtliche Summe Bargeld sichergestellt werden. Ein Mobiltelefon konnte noch in der Nacht einem Geschädigten zugeordnet werden. Anschlussmaßnahmen beim Autobahnpolizeirevier Offenburg, die zum Ziel hatten, die wahre Identität des 42jährigen festzustellen, führten auch zeitnah zum Erfolg: Es handelte sich um einen international agierenden Straftäter, der allein in Deutschland mit zehn Fahndungsnotierungen verschiedenster Justizbehörden gesucht wurde. Auch eine internationale Fahndungsnotierung konnte in diesem Zusammenhang erledigt werden: für die belgische Jusitz wurde der Mann in Auslieferungshaft genommen. Der Beschuldigte wurde noch in derselben Nacht in die Justizvollzugsanstalt Offenburg eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: