Counterpart Group

Der Kalaydo-Moment: persönlich und nah
Kalaydo und Counterpart Group lancieren Anzeigenkampagne mit Mitarbeitern

Köln (ots) - Die Counterpart Group hat für ihren Kunden kalaydo.de, dem regionalen Online-Anzeigen-Portal, eine neue Kampagne gestaltet. Im Mittelpunkt steht der "Kalaydo-Moment": die Situation, wenn Verkäufer und Käufer persönlich aufeinander treffen. Dargestellt durch die eigenen Mitarbeiter von Kalaydo und Counterpart wird dieser besondere Augenblick sehr authentisch präsentiert. Ab sofort geben sie in Printanzeigen der führenden Tageszeitungen im Rheinland, in Rheinland-Pfalz und im Rhein-Main-Gebiet der Kampagne ein persönliches Gesicht. Im nächsten Quartal werden die Motive auch auf Großflächen und Megalights zu sehen sein. Flankiert wird die Werbestrecke durch reichweitenstarke Radiospots sowie Onlinemaßnahmen.

"Die authentischen Motive haben uns schon im Pitch begeistert und wurden darüber hinaus in einem Pre-Test erfolgreich belegt", freut sich Joachim Vranken, Geschäftsführer von kalaydo.de. "Wir sind noch einen Schritt weiter gegangen und haben unsere Belegschaft aufgerufen mit ins Boot zu steigen. So wirken die Motive echt und ungekünstelt. Schließlich unterstreicht unser eigenes Team die Authentizität der Marke", so Vranken weiter.

"Wenn sich die Mitarbeiter unserer Kunden ebenso stark wie die eigenen Kreativen mit der Kampagne identifizieren, hat man als Werber ins Schwarze getroffen", ergänzt Judith Dobner, Geschäftsführerin von Counterpart. Der Augenblick - der ganz spezielle "Kalaydo-Moment" - in dem Verkäufer und Käufer aufeinandertreffen, wird auf sehr sympathische und authentische Art und Weise gezeigt. Die Kampagne hat Charme und repräsentiert die kalaydo.de-Kernwerte: persönlich und nah.

Zehn Markenbotschafter leihen der neuen Werbestrecke ihr Gesicht. Ausgewählt wurden die Darsteller bei einem Casting in der Kölner Agentur. Die Persönlichkeit der Mitarbeiter war dabei ausschlaggebend für das jeweilige Motiv. So wurden Anzeigen für den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt sowie die Immobilien-, Job- und Autobörse entwickelt.

Bildmaterial auf Anfrage.

Pressekontakt:

Marc Pfeil
Kamekestr. 21
50672 Köln
Telefon 0221 / 951 441-49
Fax 0221 / 951 441-50
E-Mail: marc.pfeil@public-affairs.de
www.counterpart-group.de
Original-Content von: Counterpart Group, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: