Counterpart Group

Counterpart Group entscheidet kalaydo.de-Pitch für sich - Kölner Sparringspartner entwickeln "Kalaydo-Moment"-Kampagne für das große regionale Online-Anzeigenportal

Köln (ots) - Die Counterpart Group freut sich über den Werbeetat von kalaydo.de, dem regionalen Online-Anzeigen-Portal. Die Agentur setzte sich im Pitch unter anderem gegen Oliver Voss und S3 Advertising durch. Damit ist Counterpart verantwortlich für die kommende Werbekampagne und Markenausrichtung von kalaydo.de. Der Fokus liegt dabei auf klassischer Werbung sowie der Verlängerung der Kampagne in die Online-Welt.

Hauptaufgabe der Agentur ist die Konzeption und Weiterentwicklung des Werbe- und Markenauftritts von kalaydo.de. Im Zuge dessen sind Printanzeigen in führenden Tageszeitungen, Funkspots in reichweitenstarken Hörfunksendern sowie Werbung in Out-Of-Home-Medien in den Verbreitungsgebieten Rheinland, Rheinland-Pfalz und Rhein-Main geplant. Neben der Festigung der Führungsrolle als regionaler Online-Anzeigenmarkt ist die Profilierung der Marke ein zentraler Gegenstand der Werbekampagne. Dabei werden Motive für den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt sowie die Immobilien-, Job- und Autobörse entwickelt.

"kalaydo.de ist das regionale Portal für alle Lebensbereiche. Hier kommen Menschen zusammen, es ist weniger anonym, vielmehr direkt und nachbarschaftlich. Und genau das zeigen wir in unserer Kampagne", so Judith Dobner, Geschäftsführerin von Counterpart. Die Motive zeigen auf sehr authentische und sympathische Art und Weise den "Kalaydo-Moment" - also genau den Zeitpunkt, in dem Verkäufer und Käufer zusammenkommen.

"Das Team der Counterpart Group hat sich tief in die Materie eingearbeitet. Das präsentierte Konzept war auf den Punkt, hat uns überzeugt und vor allem begeistert. Mit der Counterpart Group haben wir einen erfahrenen und kreativen Sparringspartner gefunden", bekräftigt Joachim Vranken, Geschäftsführer von kalaydo.de, die Entscheidung. Die Wirkung der Kampagnen-Motive wurde in einem Pre-Test bereits erfolgreich belegt.

Pressekontakt:

Marc Pfeil
Kamekestr. 21
50672 Köln
Telefon 0221 / 951 441-49
Fax 0221 / 951 441-50
E-Mail: marc.pfeil@public-affairs.de
www.counterpart.de
www.public-affairs.de
www.netvertainment.de



Weitere Meldungen: Counterpart Group

Das könnte Sie auch interessieren: