Energiekongress & Messe GmbH

Die HAMBURGER ENERGIETAGE bauen in 2017 ihr erfolgreiches Messekonzept weiter aus und ziehen in eine neue Location

Hamburg (ots) - Am 05. und 06. Februar 2016 werden die HAMBURGER ENERGIETAGE zum dritten Mal im CCH (Congress Center Hamburg), stattfinden. Da das CCH aufgrund von Sanierungs- und Umbauarbeiten ab 2017 für zwei Jahre geschlossen wird, haben die Veranstalter aus der Not eine Tugend gemacht und kündigen an, dass die 4. HAMBURGER ENERGIETAGE Anfang Februar 2017 in der Inselparkhalle auf dem ehemaligen IBA-Gelände stattfinden werden.

"Die Anbindung an den ÖPNV ist optimal, die direkte Nachbarschaft zum Wälderhaus und zu dem den Smart Material- und Smart Price-Houses der IBA eine wunderbare Ergänzung und darüber hinaus ist die Halle u.a. mit seiner Solar-Luft-Kollektor-Fassade ein Musterbeispiel für Energieeffizienz", freut sich Veranstalter Andreas Aksif. "Eine erste Umfrage unter unseren Ausstellern hat uns in den Umzugsplanungen absolut bestätigt."

"CCH-Veranstaltungen wie unsere HAMBURGER ENERGIETAGE sollten während der Sanierung eigentlich in die Messehallen umquartiert werden, so zumindest wurde es uns zugesagt", so Aksif. Bei der weiteren Planung seien die Energietage jedoch schlicht vergessen worden. "Uns wurde Ende Dezember mitgeteilt, dass die Messehallen im gesamten ersten Halbjahr 2017 bereits komplett ausgebucht sind", erklärt Aksif. Mit Interesse habe er dann vor ein paar Tagen gelesen, was Messe-Geschäftsführer Bernd Aufderheide auf der Website der jüngst von der Hamburg Messe aus der Taufe gehobenen Messe home2 verlautbart: "Wir freuen uns sehr, mit der home² eine Marktlücke zu schließen."

"Eine denkwürdige Aussage, denn in Hamburg gibt es bereits seit 2014 eine Bau- und Immobilienmesse, nämlich die "Hamburger Energietage", die sich mit Unterstützung der führenden Verbände der norddeutschen Wohnungswirtschaft begonnen haben, als Plattform für den Informations- und Meinungsaustausch zu etablieren", so Aksif. "Von "Lücke" kann also keine Rede sein. Mehr als 100 Aussteller und 4.000 Besucher verzeichnete unsere Messe in 2015, Tendenz steigend. Mit erheblichem Wohlwollen begleiten uns zudem die Hamburger Behörde für Umwelt und Energie (BUE) und die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW)."

Abzuwarten ist, ob die Rechnung der Messe aufgeht; oft blieb es in den vergangenen Jahren beim Versuch der Messegesellschaft, ein neues Format in Hamburg aufzubauen. Und nach einem Blick auf die Rentabilität hat die Hamburg Messe dann rasch das Interesse wieder verloren. Die Veranstalter der HAMBURGER ENERGIETAGE werden ihr erfolgreiches Konzept fortsetzen und hochmotiviert weiter ausbauen. "Klar ist, dass für zwei Messen dieses Formats kein Platz ist in Hamburg", sagt Aksif und verspricht: "Wir werden um unseren Platz kämpfen und mit den HAMBURGER ENERGIETAGEN begeistern."

www.hamburger-energietage.com

Pressekontakt:

Rüdiger Keuchel - Energiekongress & Messe GmbH - Winterstraße 4-8 - 
22765 Hamburg - Tel. 040 87881409 - E-Mail:
rkeuchel@hamburger-energietage.com
Original-Content von: Energiekongress & Messe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Energiekongress & Messe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: