beat the silence

beat the silence startet mit neuen Botschaftern in das Jahr 2014

beat the silence startet mit neuen Botschaftern in das Jahr 2014
beat the silence - Logo / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/110421 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/beat the silence"

München (ots) - Das erfolgreiche Botschafterprogramm der Initiative beat the silence wächst weiter: Mittlerweile berichten acht Botschafter auf www.beat-the-silence.org über ihr Leben mit dem Hörverlust, wie sie die Stille erfolgreich bekämpfen und ihren Alltag meistern.

Als Botschafter stehen sie im Mittelpunkt der Initiative und fungieren als Sprachrohr. Sie teilen ihre Erfahrungen und ermutigen Betroffene und Angehörige selbst aufgeschlossen mit dem Thema Hörverlust umzugehen. Die neuesten Mitglieder in der Botschafterfamilie sind der kleine Jim (3) mit seiner Familie sowie Journalist Torsten.

"Mit Hilfe der Hörimplantate konnten wir unser Kind aus der Stille in unsere Welt holen."

Jim wurde mit Hörverlust geboren. Bereits beim Neugeborenenscreening stellte man fest, dass er nicht richtig hören konnte. Im Alter von wenigen Monaten wurde er das erste Mal implantiert. Vater Michael erinnert sich an diese Zeit:

"Bevor ein Kind zur Welt kommt, hat man Bilder und Träume im Kopf, bewusst oder unbewusst, wie das spätere Leben mit dem Kind wohl aussehen wird; man malt sich aus, wie schön alles werden wird. Als uns die Ärztin die Diagnose mitteilte, war das ein Schock: All diese Bilder und Träume zerplatzen in diesem einen Moment. Aber wir hatten das Glück, dass die Ärztin uns im selben Moment sofort über die Möglichkeiten und Perspektiven aufgeklärt hat."

Heute ist Jim beidseitig implantiert, entwickelt sich prächtig und genießt sein junges Leben in vollen Zügen. Jims ganze Geschichte kann unter http://www.beat-the-silence.org/botschafter/jim.html nachgelesen werden.

"Von der totalen Stille zum pulsierenden Leben ist es oft nur ein Knopfdruck - nämlich der eines Audioprozessors." Seit einem Unfall in seiner Kindheit konnte Torsten auf dem rechten Ohr nichts mehr hören. Aufgrund eines Knalltraumas verlor er im Erwachsenenalter auch auf dem linken Ohr einen großen Teil seines Hörvermögens. Mittlerweile kann er durch verschiedene Hilfsmittel wieder voll am Leben teilnehmen.

"Dank der Kombination von Implantat auf dem rechten und Hörgerät auf dem linken Ohr habe ich wieder den vollen Hörgenuss und kann die Welt in ihrer ganzen akustischen Vielfalt genießen. Ich wohne in einem Haus mit Garten, das direkt an ein Naturschutzgebiet angrenzt. Bereits zwei Wochen nach der Implantation konnte ich Geräusche - vor allem im hohen Tonbereich - hören."

Wie Torstens Rehabilitationsprozess verlief und was er anderen Betroffenen und Angehörigen mit auf den Weg geben möchte, kann unter http://www.beat-the-silence.org/botschafter/torsten.html nachgelesen werden.

beat the silence - Der Stille entgegentreten

Die Initiative beat the silence möchte Hörverlust als Barriere für Kommunikation überwinden und Hilfe anbieten. Auf den verschiedenen Kanälen der Initiative können sich Betroffene und deren Angehörige über das Thema Hörverlust informieren und austauschen. Unterstützt wird beat the silence vom Hörimplantathersteller MED-EL. Das Herzstück der Initiative bildet die Website www.beat-the-silence.org. Dank einer klaren und einfachen Navigationsstruktur werden die Besucher über verschiedene Menüpunkte zu unterschiedlichsten Themen im Zusammenhang mit dem Wert guten Hörens aufgeklärt. Neben der Website kommuniziert die Initiative beat the silence vor allem über ihren Facebook- und Twitter-Account sowie den eigenen YouTube-Channel.

Über beat the silence:

beat the silence ist eine Initiative, die offen und transparent über Lebenssituationen mit Hörverlust, Produkte, Dienstleistungen und die Botschafter der Initiative informieren möchte. Ziel ist es, Hörverlust als Barriere für Kommunikation zu überwinden, Lösungswege aufzuzeigen und Hilfe anzubieten. Die Initiative wird unterstützt von Med-El Elektromedizinische Geräte Gesellschaft m.b.H Fürstenweg 77a, A-6020 Innsbruck. MED-EL ist ein international führender Anbieter von Hörimplantatsystemen.

Pressekontakt:

beat the silence
Raphaela Fremuth
Brabanter Str. 4
D-80805 München
Telefon: 089 121 75 149
Fax: 089 121 75 197
presse@beat-the-silence.org

Original-Content von: beat the silence, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: beat the silence

Das könnte Sie auch interessieren: