Alternative für Deutschland (AfD)

Gauland: Abstimmung über ein Burka-Verbot!

Berlin (ots) - Zum Votum des Schweizer Parlaments für ein Burkaverbot erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland:

"Die Verhüllung hat keinen Platz im öffentlichen Raum und ist auch nicht durch die Religionsfreiheit gedeckt. Nirgends im Koran finden wir ein absolutes Verhüllungsgebot. Wir leben in Deutschland und Europa in einer freien Gesellschaft. Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist eine ihrer Grundlagen. Vollverschleierung ist nicht Teil unserer Kultur, reflektiert nicht unsere Werte, stellt eine Erniedrigung der Frau dar, behindert die Integration und hat daher bei uns nichts verloren.

Der Schweizer Nationalrat hat sehr klug im Sinne seines Volkes abgestimmt und sich gegen die Vollverschleierung ausgesprochen. Damit haben die Abgeordneten sich als Verteidiger unserer abendländischen Werte erwiesen. Bei uns sieht die Situation leider etwas anders aus: Nach einer kurzen, oberflächlichen Debatte haben de Maizière und Frau Merkel vermutlich aus Angst vor einem Konflikt mit den zahlreichen Islam-Verbänden in Deutschland die Debatte für beendet erklärt und ein Burka-Verbot ausgeschlossen. Dabei ist die absolute Mehrheit der Deutschen für ein solches Verbot. Die AfD fordert eine Abstimmung im Deutschen Bundestag über ein Verbot der Vollverschleierung, da sich Frau Merkel wieder einmal über den Volkswillen hinweggesetzt hat."

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
christian.lueth@alternativefuer.de



Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: