Alternative für Deutschland (AfD)

Meuthen: ARD möchte weniger Programm machen? Prima!

Berlin (ots) - Zur Forderung des ARD-Chefs Marmor, man brauche mehr Gebührengeld oder die ARD würde weniger Programm anbieten, erklärt der Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Jörg Meuthen:

"Das ist ein Angebot, mit dem wir sehr gut leben können! Ich nehme Herrn Marmor beim Wort. Weniger Programm - versprochen?

Die Forderung nach noch mehr Geld kann angesichts der Milliarden, die das weltweit teuerste System öffentlich-rechtlicher Rundfunk/TV-Sender bereits heute verschlingt, wohl kaum ernst gemeint sein. Von daher kann es dem ARD-Chef tatsächlich nur darum gehen, künftig weniger Programm anbieten zu wollen. Eine sehr gute Idee in Anbetracht des weitgehend sinnentleerten Programms, für das wir alle einen nicht zu rechtfertigenden Zwangsbeitrag bezahlen müssen, ungeachtet der Frage, ob wir das Programmangebot nutzen oder ob wir überhaupt ein Fernsehgerät im Haushalt haben.

Die AfD freut sich über die späte Einsicht der ARD-Spitze und dankt Herrn Marmor für das faire Angebot. Manchmal ist weniger eben auch mehr."

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
Email: christian.lueth@alternativefuer.de

Original-Content von: Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: