Alternative für Deutschland (AfD)

Schäfer: Die Unglaubwürdigkeit der Umfallerpartei FDP erreicht Höchststand

Berlin (ots) - Zum jüngsten Plagiat der FDP erklärt der Bremer Spitzenkandidat der Alternative für Deutschland, Christian Schäfer:

"Jahrelang hat die FDP die Eurorettungspolitik für Griechenland mitgetragen. Nach der fulminanten Wahlniederlage und Rauswurf aus dem Bundestag 2013 war die Eurorettung das zentrale Thema dieser Partei, um sich von der AfD deutlich abzugrenzen. Jetzt hat die Unglaubwürdigkeit der FDP ihren traurigen Höchststand erreicht. Nicht nur, dass die Bremer Spitzenkandidatin der FDP von sich behauptet, sie habe bereits die Kanzlerin beraten. Es kommt noch dreister: Der FDP-Chef erklärt sich plötzlich für einen zeitweisen Austritt Griechenlands und übernimmt damit eine der zentralen Anliegen der AfD.

Die Umfallerpartei hofft mit der jüngsten Täuschung augenscheinlich auf das Vergessen der Wähler. Das wird ihr jedoch schwerlich gelingen, da die dreiste Übernahme von AfD-Forderungen zu sehr im krassen Gegensatz zu jahrelang vertretenen politischen Positionen in Sachen Eurorettung steht. So kann man mit den Wählern nicht umgehen. Die Folge dieses Plagiates wird ein weiterer Glaubwürdigkeitsverlust und eine weitere Abstrafung durch den Wähler sein."

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
Email: christian.lueth@alternativefuer.de

Original-Content von: Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: