Alternative für Deutschland (AfD)

Gauland: Deutschland ist nicht der Fußabtreter der USA

Berlin (ots) - Zu den neuen Spionagevorwürfen gegen die USA sagt der stellv. AfD-Sprecher Alexander Gauland: "Allmählich reicht es."

"Westbindung und Wertegemeinschaft setzen voraus, dass man die gleichen Werte besitzt und die Bindung freiwillig und aus innerer Überzeugung erfolgt. Das Verhalten der USA spricht diesen Voraussetzungen Hohn. Wer sich wie eine imperialistische Kolonialmacht benimmt, dürfe sich nicht wundern, wenn mehr und mehr Deutsche die USA auch als solche ansehen. Wenn die Vereinigten Staaten nicht aufhören, Deutschland als besetztes Land zu behandeln, gibt es schließlich auch politische Alternativen und andere Partner für eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Deutschland," so Gauland weiter, "ist nicht der Fußabtreter der USA und aus unterschiedlichen Werten könnten sich rasch unterschiedliche Orientierungen entwickeln."

Gauland warnte die Bundesregierung, alles nun wieder unter den Teppich zu kehren und die Mitwirkung deutscher Geheimdienste möglichst zu verschleiern. Getreu dem jahrelangen Motto deutscher Politiker: Machen können wir sowieso nichts und was die angebliche Vormacht der Demokratie tut, ist wohlgetan.

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
christian.lueth@alternativefuer.de
Tel.: 030 26558370

Original-Content von: Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: