Alternative für Deutschland (AfD)

Hans-Olaf Henkel: Fast die Hälfte der Bundesvorstandsmitglieder der AfD sind Frauen

Berlin (ots) - Am 23. März wurde der Bundesvorstand der Alternative für Deutschland um vier Beisitzer erweitert. Hans-Olaf Henkel wurde als stellvertretender Sprecher gewählt. "Besonders erfreulich ist, dass wir ohne Frauenquote nun 42% Frauen im Bundesvorstand haben", kommentiert Henkel das Ergebnis der Wahlen auf dem Bundesparteitag in Erfurt. "Das übertrifft den Frauenanteil in den entsprechenden Gremien aller anderer Parteien und das ohne Zwang oder Satzungsbestimmungen." meinte Henkel. "Die Mitglieder und Sympathisanten der AfD zeichnen sich durch Enthusiasmus und hohes Engagement aus. Auch unsere fünf Frauen im Vorstand sind wegen ihrer Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen, nicht aber aufgrund von Quoten gewählt worden." Dies sei ein deutliches Unterscheidungsmerkmal zu anderen Parteien, meinte Henkel.

Eine weitere Tatsache sei ebenso erfreulich, ergänzt Henkel, zwar werfe die politische Konkurrenz und Vertreter einiger Medien der AfD gern vor, sie sei eine "Partei älterer Professoren" und nehme damit bewusst die pauschale Diskriminierung älterer Mitmenschen in Kauf, die Tatsachen sprächen aber eine andere Sprache. Mit einem Durchschnittsalter von 51 Jahren ihrer Mitglieder sei die AfD jünger als die CDU, CSU, SPD und die FDP. "Frauen und junge Leute sollen wissen: Wir sind eine frauenfreundliche, junge Partei!" erklärte Henkel.

Pressekontakt:

Christian Lüth
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alternative für Deutschland
christian.lueth@alternativefuer.de
Tel.: 030 26558370

Original-Content von: Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: