Alternative für Deutschland (AfD)

Zu den Forderungen der Linken auf dem jüngsten Parteitag in Hamburg erklärt die Sprecherin der Alternativen für Deutschland

Berlin (ots) - Die Linke will Deutschlands Wähler noch mehr abzocken als die Altparteien - die AfD sagt dazu NEIN

Nun hat sich auf ihrem Parteitag in Hamburg auch Die Linke als Fan des Euros in seiner jetzigen, verhängnisvollen Gestalt geoutet. Die Linke befindet sich damit in trauter Gesellschaft der Alt-Parteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP, die sie sonst so gerne kritisiert. Doch die Forderungen der Linken sind noch absurder als die der anderen Euro-Fanatiker. Sie will in ihrem Europaprogramm, dass die Krisenländer noch mehr Hilfe mit noch weniger Auflagen bekommen. Zahlen sollen die Deutschen. Zudem will sie der EU noch mehr Kompetenzen geben, damit die von der Linken gewünschten milliardenschweren Umverteilungspakete europaweit erzwungen werden können. Dass ist reine Abzocke. Dass wir das Geld viel sinnvoller zur Bekämpfung beträchtlicher sozialer Schieflagen in Deutschland gebrauchen könnten, ist den neuen Europafans bei der Linken offenbar entgangen. Sie will in ihrem Europaprogramm stattdessen die Tore der EU für Einwanderer aus der ganzen Welt ohne irgendwelche Bedingungen öffnen. Das ist gegenüber echten Flüchtlingen unverantwortlich, nicht zu bezahlen und würde die Ausländerfeindlichkeit kräftig anheizen.

Jetzt sind die Fronten bei der Europawahl klar. Nur die Alternative für Deutschland steht für wirtschaftliche Vernunft. Nur die AfD wehrt sich entschieden gegen noch mehr teure Zuständigkeiten für niemals gewählte Bürokraten in Brüssel. Und nur die AfD hat den Mut zu Deutschland.

Alle Umfragen zeigen: die deutschen Wähler sind es leid, dass auf ihrem Rücken immer neue, kostspieligen Geschenke an andere Staaten verteilt werden sollen. Wer die AfD wählt, zeigt der Linken und den anderen selbsternannten Wohltätern der ganzen Menschheit, dass die Deutschen sich nicht länger verschaukeln lassen.

Pressekontakt:

Christian Lüth
Tel: 030 26558370
christian.lueth@alternativefuer.de

Original-Content von: Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: