Alternative für Deutschland (AfD)

Gauland: Es geht um Kinder!
Zu den Rücktrittforderungen an Minister Friedrich erklärt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland:

Berlin (ots) - Es ist sicherlich nicht richtig, dass der damalige Innenminister Friedrich aufgrund von laufenden Koalitionsverhandlungen geheime Informationen an die SPD-Spitze weitergegeben hat. Die ganze Debatte ist jedoch mittlerweile in eine traurige Schieflage geraten. Derzeit geht es in der großen Koalition und in den Medien nur noch darum, wer wann was gewusst hat, um auf dieser Grundlage ein Fehlverhalten feststellen und nach politischem Kalkül Rücktritte fordern zu können. Dabei gerät der eigentliche Skandal völlig außer Acht: Es geht um den Schutz von Kindern und damit um ein sehr ernstes gesellschaftliches Thema. Es ist eine Schande, dass die etablierten Parteien nun versuchen, vom eigentlichen Skandal abzulenken, in dem sie den Nebenschauplatz des "wer wusste wann was?" eröffnen. Es kann nicht sein, dass dabei das besonders wichtige gesellschaftliche Thema des Schutzes von Kindern aus der aktuellen Debatte entschwindet. Die Politik muss alles daran setzten, Kinder weltweit zu schützen und sich nicht in Debatten um Posten, Eitelkeiten und Rücktritte verlieren.

Pressekontakt:

Christian Lüth
Tel: 030 26558370
christian.lueth@alternativefuer.de

Original-Content von: Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alternative für Deutschland (AfD)

Das könnte Sie auch interessieren: