ProSieben MAXX

Die spannendsten Orte Deutschlands: Funda Vanroy reist für "Galileo 360°: Fundas Deutschland Spezial" durch die Bundesrepublik

Die spannendsten Orte Deutschlands: Funda Vanroy reist für "Galileo 360°: Fundas Deutschland Spezial" durch die Bundesrepublik So haben Sie Deutschland noch nie gesehen: Zum ProSieben MAXX-Geburtstag reist "Galileo 360°"-Moderatorin Funda Vanroy durch die Bundesrepublik. In der bildstarken und informativen ...

Unterföhring (ots) - 2. September 2014. So haben Sie Deutschland noch nie gesehen: Zum ProSieben MAXX-Geburtstag reist "Galileo 360°"-Moderatorin Funda Vanroy durch die Bundesrepublik. In der Reportage "Galileo 360°: Fundas Deutschland Spezial", am Donnerstag, den 4. September 2014, 20:15 Uhr, führt sie den Zuschauer an Orte der Superlative. Einer davon: die Ostseeinsel Riems. Sie gilt als gefährlichster Platz des Landes. Hier steht das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit. BSE, Malaria und Schweinegrippe sind nur einige der Erreger, die hier gezüchtet und erforscht werden. Funda wagt sich auf das abgeschottete Territorium. In Sachsen besucht die Moderatorin den lautesten, im Schwarzwald den leckersten Ort Deutschlands. Welches ist die kleinste Gemeinde der Republik? An welchem Platz ist man am sichersten? Auch das findet die Moderatorin für "Galileo 360°" heraus.

Frau Vanroy, zur Jubiläums-Ausgabe von Galileo 360° besuchen Sie die spannendsten und spektakulärsten Orte Deutschlands. Was war für Sie das Highlight auf der Reise? Eindeutig der Barbarastollen. An diesem Platz, der als sicherster Deutschlands gilt, werden Kopien der wichtigsten Dokumente der Republik gelagert. Gleichzeitig haftet diesem Ort etwas Mystisches an - eine faszinierende Kombination!

Die Tour beginnt mit dem gefährlichsten Ort Deutschlands - die Ostsee-Insel Riems. Warum gilt sie als tödliches Fleckchen Erde? Auf Riems befindet sich das Friedrich-Loeffler-Institut. In diesem Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit testen Forscher diverse Seuchen und Viren an Tieren. Die Insellage ist bewusst gewählt: Beim Ausbruch einer Seuche müsste die Insel zwar komplett abgeschottet werden, Menschen und Tiere auf dem Festland wären aber geschützt. Auf der Fahrt zur Insel hat sich mein Kopfkino ganz von allein eingeschaltet und ich habe mir überlegt, was wohl passieren würde, wenn dort tatsächlich Viren außer Kontrolle geraten.

Baiersbronn im Schwarzwald könnte man als den leckersten Ort Deutschlands bezeichnen. Wie erklären Sie sich, dass die relative "Sternekoch-Dichte" dort höher ist als in Städten wie Hamburg oder in München? Ich tippe auf den französischen Einfluss, die vielen Sonnenstunden und den gute Wein.

Welches Gericht hat Ihnen am besten geschmeckt? Ich durfte in allen Restaurants speisen und habe dabei viele Geschmacksexplosionen erlebt. Herausragend fand ich persönlich ein von Harald Wohlfahrt zubereitetes Pyrenäen-Lamm in milder Curry-Würze. Bei meinem Team kam das Gericht auch sehr gut an. Die Kollegen wollten gar nicht mehr aufhören zu probieren.

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/Factual Sports Dagmar Christadler-Colsman Dagmar.Christadler@ProSiebenSat1.com Tel. +49 [89] 9507-1185

Bildredaktion

Susi Lindlbauer Tel. +49 [89] 9507-1182 Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com



Weitere Meldungen: ProSieben MAXX

Das könnte Sie auch interessieren: