brightONE GmbH

Was die Zukunft bringen wird: brightONE auf dem funkschau congress Unified Communications 2014
brightONE und Nextragen informieren über effizientes Monitoring

Eschborn (ots) - Am 20. November findet von neun bis 19 Uhr im Kempinski Hotel Airport München der funkschau congress Unified Communications 2014 statt. Anja Bonelli, Senior Product Manager bei brightONE, wird einen Vortrag halten zum Thema "The next big thing: Was technologisch demnächst passieren wird". Selbst Social-Media-Expertin der ersten Stunde, gibt sie einen Ausblick auf Zukunftstrends, neue Technologien und Gadgets wie etwa Google Glasses sowie die wichtigsten Akteure und Kommunikationsformen. "Wir befinden uns gerade in einer Phase, in der viel ausprobiert und getestet wird", so Bonelli. "Aber natürlich kommt es jetzt darauf an, dass die neuen Technologien auch sinnvoll eingesetzt und implementiert werden. Das schafft einen echten Mehrwert sowohl für Endanwender als auch in Geschäftsprozessen." Ob Kontakte zum Kunden, Partnern oder innerhalb des Unternehmens, Unified Communications (UC) beziehungsweise Unified Communications & Collaboration (UCC) sorgt für eine bessere Erreichbarkeit und beschleunigt die Kommunikation. Durch Schnittstellen zu Customer Relationship Management (CRM) oder Enterprise Ressource Planning (EPR) steigert es zudem die Transparenz der Geschäftsprozesse. Wie effizientes Monitoring beispielsweise in der Unternehmenskommunikation nicht nur Probleme aufdecken, sondern auch Kosten reduzieren und die Kundenzufriedenheit steigern kann, zeigt brightONE mit dem Partner Nextragen auf dem gemeinsamen Stand.

Pressekontakt:

brightONE
Katharina Hohnbaum
Head of Marketing & PR
+49 6196 7660 81145
katharina.hohnbaum@brightONE.de

brightONE Pressestelle
Charlotte Reimann
+49 89 121 75113
brightONE@fundh.de

F&H Public Relations GmbH
Brabanter Str. 4
80805 München / Germany
www.fundh.de
Original-Content von: brightONE GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: