Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Botschaft von Wien
Kommentar von Axel Zacharias zum Rücktritt von Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) von allen Ämtern

Weimar (ots) - Werner Faymann will mit seinem Rücktritt der SPÖ einen personellen Neuanfang ermöglichen. Die Frage ist nur, wie dieser eigentlich aussehen soll. Der rechtspopulistische Richtungswechsel auch der SPÖ in der Flüchtlingskrise als Anbiederung Richtung FPÖ hat der Faymann-Partei bei Runde eins der Präsidentschaftswahl keinen Ertrag gebracht. Im Zweifel wählt das Volk eben das Original anstatt die Kopie. "Angst fressen Seele auf" - auch die einer Partei, wie zu beobachten ist. Die Glaubwürdigkeit der Faymann-SPÖ ist ob der politischen Pirouetten dahin. Und Österreich hat Europa einen Bärendienst erwiesen.

Das sollte dann auch die Botschaft sein, die von Wien an den Rest des Kontinents geht - nicht zuletzt nach Berlin.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: