Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Gelassen bleiben - Kein Skandal bei Orbáns Besuch bei Kohl
Leitartikel von Axel Zacharias zum privaten Besuch des ungarischen Premiers Viktor Orbán bei Altkanzler Helmut Kohl in Oggersheim

Weimar (ots) - Es kann wohl als sicher gelten, dass der Schwenk der CDU unter Angela Merkel von der konservativen Ausrichtung weg Altkanzler Helmut Kohl nicht gefällt. Und er ist in mancher Hinsicht wie ein Elefant, der nichts vergisst, wie lange es auch her sein mag: Dass das "Mädchen", wie er Merkel mit seiner Altherrenattitüde einst nannte, ihn nach der Spendenaffäre aufs Altenteil schickte, brennt ihm mit Sicherheit noch heute auf der Seele. Und ihm, den man ganz gewiss einen großen Europäer nennen darf, schmeckt der Zustand der EU vermutlich ganz und gar nicht.

Das alles aber hat ihn nicht zu kleinlicher Rache getrieben. Kohl hat im Umfeld des Orbán-Besuchs die Gelegenheit nicht zu einer Generalabrechnung mit Merkel genutzt. Das ist ihm hoch anzurechnen, obwohl gerade dies nicht wenige Beobachter erwartet hatten. Und Rechtsnationalist Orbán ist ihm in dieser Hinsicht gefolgt. Das ist das eigentlich Überraschende an der Visite des ungarischen Premiers in Oggersheim. Der Skandal ist ausgeblieben. Die Kanzlerin selbst nannte den Besuch "nützlich". Einzig Kohls Warnung vor Alleingängen ließe sich als einen Schuss in Richtung Kanzleramt interpretieren.

Und was bleibt von dem mit großen Erwartungen hinsichtlich einer Generalabrechnung mit der Merkel-Politik überfrachteten Besuch? Zwei alte Freunde - Kohl war zu seiner Regierungszeit so etwas wie ein deutscher Mentor des jungen, aufstrebenden Politikers Orbán - haben sich getroffen. Die Skandalisierung dessen war der eigentliche Skandal. Persönliche Besuche sollte man eben nicht überbewerten. Das gilt auch für Horst Seehofer und Wladimir Putin. Bleiben wir also gelassen ...

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: