Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Dumme Sprüche - Oettinger, Petry und das Netz
Leitartikel von Gerlinde Sommer zur entgleisten Sprücheklopferei von Günther Oettinger über Frauke Petry von der AfD

Weimar (ots) - Ja, wie blöd ist das denn? Sich erschießen wegen Frauke Petry? CDU-Mann Günther Oettinger wollte womöglich einen coolen Spruch ablassen, was nicht zu seiner Meisterdisziplin zählt. Er wird nun mit seiner Dösbaddelei zum Politikum. Womöglich hat er das Thema "Schießen an der Grenze auf Frau und Kind" in seiner völligen Absurdität auf die Spitze treiben wollen. Das, so ließe sich sagen, hat er dann ja auch irgendwie geschafft ...

Es ist nur so: Schon seit mindestens einer Woche ist sich die AfD einig, dass das alles nicht so gemeint war. Ich habe es selbst beim AfD-Aschermittwoch in Baden-Württemberg von den Vertretern aller Strömungen innerhalb der strömungsreichen AfD gehört. Damit ist das Thema durch. Und für Oettinger gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Heutzutage natürlich eher das Netz. Von der Berliner Veranstaltung hätten ja früher nicht viele Menschen Kenntnis gehabt. Heute ist das was für Twitter und Co, all die großen Erregungsmaschinchen, wo jeder den anderen so lang piesacken kann, bis eine neue Dummheit die unbedingte Reaktion verlangt.

Oettinger, einstmals baden-württembergischer Ministerpräsident, hätte es wissen können. Er ist doch seit 2014 EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft. Übrigens einfach toll, wenn er in dieser Rolle auf SWR3 hochgenommen wird - auf Oettinger-Englisch. Da hat er die Lacher zurecht auf seiner Seite.

Nun aber sollte er sich eine Schwätzpause gönnen und seinem Parteifreund Guido Wolf lieber durch Schweigen Wahlkampfhilfe leisten. Wolf jedenfalls nennt Petry und ihre Partei erst gar nicht beim Namen sondern verweist nur darauf, dass jene falsch liegen, die mit Angst Politik machen wollen.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: