Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Zynisches Kalkül
Kommentar von Axel Zacharias zu den fortgesetzten russischen Bombardements in Syrien und den daraus resultierenden Flüchtlingsströmen

Weimar (ots) - Derzeit haben Verschwörungstheorien Konjunktur und täglich sind neue zu hören. Man muss ihnen mit Vorsicht begegnen. Immer mehr aber schält sich ein Konzept heraus, das den Rahmen einer der vielen Verschwörungstheorien zu sprengen scheint: Russlands Bombardements in Syrien sorgen stabil für die massenhaften Flüchtlingsströme in und aus Syrien. Das zynische Kalkül des Ex-Geheimdienstlers Wladimir Putin ist es offenbar, mithilfe dieser mutwillig erzeugten Flüchtlingsströme die im Kreml-Interesse liegende Destabilisierung Europas zu betreiben - was bislang ja auch gelungen ist. Immer mehr seriöse Politiker sehen dies ebenso, da hilft auch der Hinweis aus Moskau wenig, Flüchtlinge habe es schon vor dem militärischen Engagement Moskaus gegeben. Der Kreml hat dies aber verstärkt.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: