Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Das große Aufräumen
Kommentar von Gerlinde Sommer zu den neuesten Enthüllungen in Sachen Verschwendung und Misswirtschaft im Vatikan

Weimar (ots) - Früher wäre zu erwarten gewesen, dass der Vatikan zu Enthüllungen dieser Art schweigt. Aber nicht doch: Die Stellungnahme, die die Angaben des Journalisten relativieren sollen, wie es heißt, bestätigten vielmehr, dass das Buch nicht neben der Sache liegt. Es heißt nur: Das, was Nuzzi gesammelt und aufgeschrieben habe, spiegele "eine bereits überwundene Arbeitsphase" wider.

Wer's glaubt.

Ich kenne nicht wenige Katholiken, die um ein langes Leben für Papst Franziskus beten - und zwar deshalb, weil sie vermuten, dass er manchem im Vatikan eine Last sein könnte. Klar, das klingt sehr nach Krimi. Und ist auch nur eine böse Unterstellung. Mag ja sein, dass Papst Franziskus eben deshalb gewählt worden war, weil viele von ihm erwartet haben, dass er aufräumt. Nur: Dieses Aufräumen macht auch vor vermeintlich Privilegierten nicht Halt.

Papst Benedikt, ein anerkannt rechtschaffener und bescheidener Mann, war einst zu schwach, um mit dem Stahlbesen auszufegen. Ob Papst Franziskus Demut lehren kann? Das bleibt zu hoffen. Nuzzis Buch mag Vorurteile nähren, so sei die Kirche eben. Es kann aber auch zeigen: Hier ändert sich gerade etwas. Endlich.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: