Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Im Sumpf angekommen
Kommentar von Katja Dörn zur AfD

Weimar (ots) - Intrigen, eine chaotische Parteiführung und absurde Vorstellungen in der Öffentlichkeit: Die Alternative für Deutschland zeigt eindrucksvoll, wie sich eine junge Partei zerfleischt. Für viele Wähler war sie eine neue Hoffnung, eben weil sie sich aus dem Sumpf der eingerosteten Altparteien unterschied und dennoch irgendwie für Ordnung und Regeln stand. Nun haben einige Mitglieder selbst einen AfD-Sumpf erschaffen. Der kurzfristig verschobene Parteitag hätte für Bernd Lucke wahrscheinlich das Ende seiner Führung bedeutet. Mit dem neu angesetzten Tag für alle Parteimitglieder sind seine Chancen wieder gestiegen. Die Querelen innerhalb der Partei nützen aber weder einem Lucke noch einer Frauke Petry. Was bei all dem auf der Strecke bleibt, sind die Inhalte. Der Wähler dankt's nicht.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: