Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Probleme ignoriert
Kommentar von Mathias Benkenstein zu den Rassenkrawallen in Baltimore/USA

Weimar (ots) - Die Krawalle in Baltimore erinnern an die Lage in der US-Stadt Ferguson, wo letztes Jahr ein unbewaffneter schwarzer Teenager erschossen wurde. Hier wie dort gibt es seit Jahrzehnten soziale Probleme. Baltimore ist eine der gefährlichsten Städte der Vereinigten Staaten. Seit Jahren bemüht sich die Stadt, Probleme wie Armut, Drogenhandel und Gewalt in den Griff zu bekommen. Werden die Lokalpolitiker jedoch im Stich gelassen und die Probleme von außerhalb nicht ernstgenommen - ähnlich wie in Ferguson - kann man ihnen keinen Vorwurf machen. Präsident Obama hat in dieser Hinsicht versagt.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: