Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Wichtiges Zeichen
Kommentar von Nicole Richter zur steuerlichen Entlastung Alleinerziehender

Weimar (ots) - Für Alleinerziehende geht es oft um jeden Euro. Dass jetzt der steuerliche Freibetrag für sie angehoben wurde, ist aber ein weitaus größeres Zeichen als "nur" diese 600 Euro. Es geht um die Anerkennung.

2,2 Millionen Kinder wachsen in Deutschland bei nur einem Elternteil auf. Das sind 20 Prozent der Familien hierzulande. Diese Konstellation ist also längst keine Minderheit mehr. Alleinerziehende leisten einen harten 24-Stunden-Job, oft an der Grenze der Belastbarkeit. Neben der Erziehung der Kinder haben die meisten dieser Mütter und Väter einen Beruf - oft nur in Teilzeit. Das Einkommen ist knapp. Ein Drittel der Alleinerziehenden ist davon bedroht, unter die Armutsgrenze zu rutschen. 600 Euro werden ihnen helfen können. Für alle anderen sind sie ein Fingerzeig: Denn was es braucht, ist eine breitere Anerkennung durch die Gesellschaft. Alleinerziehende hatten und haben es verdammt schwer.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: