Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Halbherzige Aufholjagd
Kommentar von Jan Schumann zum öffentlichen Netzzugang in Deutschland

Weimar (ots) - Während man in anderen Ländern nahezu an jeder Imbissbude kostenlosen Internetzugang genießt, wird dieser Service hierzulande immer noch viel zu oft als Lockvogelangebot oder Exklusivleistung angepriesen. In Sachen öffentliches WLAN ist Deutschland ein Jammertal.

Besserung ist mit Blick auf den Gesetzentwurf in Sicht: Mehr Rechtssicherheit für Hotel- oder Restaurantbesitzer, die bisher aus Angst vor teuren Abmahnungen gekniffen haben. Ein wichtiger, aber halbherziger Schritt. Denn die Pflicht, die Nutzernamen stets parat zu haben, soll nur für gewerbliche Anbieter wegfallen. Dem privaten Netz droht weiterhin die sogenannte Störerhaftung. Um den inzwischen eklatant gewordenen Rückstand im internationalen Vergleich zu verkürzen, sollte die Politik die Eigendynamik der privaten Funker nicht ausbremsen. Denn wenn schon Rechtssicherheit, dann bitteschön für alle.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: