Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Eins mit Sternchen
Kommentar von Gerlinde Sommer zum Pflege-TÜV

Weimar (ots) - Große Prüfung - und dann kriegt fast jeder eine "Eins mit Sternchen". Alle sind nicht nur gut, sondern top: Das widerspricht der Lebenserfahrung - ob nun in der Schule oder beim TÜV. Nur beim Pflege-TÜV, da sollte alles super sein.

Das hat von Anfang an nicht gepasst. Es heißt, es seien die falschen Punkte abgefragt und bewertet worden, sodass sich gute Noten selbst dort erreichen ließen, wo vieles nicht stimmt.

So, wie der Pflege-TÜV bisher angelegt war, kann er nicht bleiben. Abschaffen oder reformieren? Der Pflege-TÜV soll im Kern zeigen, wie gut ein Heim für Pflegebedürftige geeignet ist. Vor allem Angehörigen sollte er helfen, sich einen schnellen Überblick zu verschaffen.

Es bleibt fraglich, ob dieses Bewertungssystem je den Anforderungen gerecht wird. TÜV hieße: auf Herz und Nieren prüfen - und Konsequenzen einfordern. Tatsächlich aber waren die Noten ohne die nötige Aussagekraft. Also: Im Zweifel abschaffen. Und was Besseres ganz neu entwickeln.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: