Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Mehr als eine Geste
Kommentar von Thomas Czekalla zum Fall Claudia Pechstein

Weimar (ots) - Es gibt Siege, für die man viel und hart trainieren muss. Und es gibt Siege, für die man einen langen Atem braucht. Claudia Pechstein kennt das aus dem Sport und ihrem Leben. Gestern feierte sie vielleicht ihren wichtigsten Erfolg. Von höchster Stelle nach sechs Jahren Spießrutenlauf höchst offiziell zu hören, dass sie kein Doping-Täter sondern Doping-Opfer ist, tut ihr unsagbar gut.

Dass sich DOSB-Chef Alfons Hörmann gestern bei Pechstein für deren zweijährige Sperre durch den Weltverband ISU entschuldigt hat, ist mehr als nur eine nette Geste. Es muss ein Signal an all diejenigen sein, die seit 2009 verächtlich mit dem Finger auf die Berlinerin gezeigt haben. Es gibt viele, die jetzt über ihren Schatten springen und ein Wort des Bedauerns äußern sollten. Auch Hörmanns Vorgänger, der jetzige IOC-Chef Thomas Bach. Vor allem aber die ISU. Nur ist es hier mit einer Entschuldigung nicht getan. Für die ISU wird es richtig teuer. Das Claudia Pechstein im Kampf um ihr Recht aber einen langen Atem hat, das weiß man.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: