Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Falsche Boykott-Debatte
Kommentar von Florian Girwert zu den Forderungen nach einem Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland

Weimar (ots) - Bereits jetzt einen Boykott der Fußball-WM in Russland zu fordern, darf wohl getrost als Schnapsidee bezeichnet werden. Schließlich reden wir von einer Veranstaltung, die im Jahr 2018 stattfinden soll. Bei allen Vorbehalten, die mancher gegen die russische Regierung haben mag - derartige Forderungen kommen reichlich verfrüht. Das soll nicht davon ablenken, dass in der Ukraine schreckliche Dinge passieren, doch diese Krise ist weder beendet noch sind alle Schuldigen abschließend benannt.

Wer also Volker Beck oder Michael Fuchs fordern, die WM möge anderswohin vergeben werden, dann schießt das übers Ziel hinaus. Auch Wladimir Putin wird noch reichlich Gelegenheit bekommen, seine Rolle im positiven wie im negativen Sinne zu definieren. Bis dahin dürfte noch mehr als ein Sommerloch mit politischen Forderungen gefüllt werden wollen. Allerdings sollte man auch in Russland nicht auf die leichte Schulter nehmen, dass das Unverständnis zwischen dem Riesenreich und Europa stetig zunimmt.

So sollte man sich in diesen Tagen lieber darauf konzentrieren, die Tragödie um den mutmaßlichen Abschuss des zivilen Flugzeuges über der Ostukraine aufzuklären. Hier gibt es genügend Detektivarbeit zu leisten. Wer bereits jetzt Konsequenzen fordert, greift den Untersuchungsergebnissen vor. Sollte Russland allerdings auch hier seine Finger im Spiel gehabt haben, ist eine Fußball-WM nicht das drängende Problem. Dann muss sich die EU überlegen, ob es nicht Zeit ist mehr zu tun, als einer Handvoll hoher russischer Beamter die Konten zu sperren. Der Entzug der WM-Gastgeberschaft wäre nur ein symbolischer Akt, der übertünchen soll, dass Deutschland sich selbst nicht darüber im Klaren ist, wie es mit Russland umgehen soll.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: