Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Der Rattenfänger
Kommentar von Gerlinde Sommer zum Erdogan-Auftritt in Köln

Weimar (ots) - Erdogan in der Lanxess-Arena in Köln, wo sonst schon mal der Vorentscheid für die Eurovision stattfindet: Das war ganz großes Kino und ein bisschen wie in Hameln.

Nicht nur durch die Vermischung von Religion und Politik, sondern auch durch die Vereinnahmung aller, die türkische Wurzeln haben - und sei es in der dritten Generation. Da hat ein Mann sich jene Menschen eingeladen, die er als seine Türken betrachtet, gerade so, als seien sie hier immer noch "Gastarbeiter". Das aber entspricht längst nicht mehr der Realität.

Und sie, Jung und Alt in der Arena, sehen Erdogan als den Mann, der alles kann und alles weiß und immer recht hat. Ein Mann, der die Minentoten und ihre Hinterbliebenen verhöhnt. Und dessen Berater auf einen Liegenden eintritt - und dann über Schmerzen am Fuß klagt... Erdogans Show zu besuchen, das ist das gute Recht seiner Anhänger. Wenn aber mancher der Erdogan-Gefolgsleuten meint, der deutsche Staat hätte die Gegendemonstrationen unterbinden müssen, dann zeigt sich eine wichtigtuerische Demagogenhaltung.

"Meine Türken!" Das kann Erdogan vergessen. Jedenfalls bei den Menschen, die sich auf der anderen Rheinseite zum Protest zusammengefunden haben. Sie wollen sich nicht vereinnahmen lassen, haben häufig zwar türkische Wurzeln, aber ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland. Die hiesige Demokratie hat abgefärbt, hat sie geprägt, hat ihnen Chancen gegeben, die sie nutzten. Ein junge Frau mit türkischen Wurzeln brachte es auf den Punkt: Erdogan ist nicht mein Ministerpräsident - meine Kanzlerin ist Angela Merkel.

Als Gast darf er kommen und hier reden vor seinen Leuten. Als Rattenfänger aber ist Erdogan nicht erwünscht.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de
Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: